Zum Thema:

20.07.2019 - 21:18In Wohnhaus: Mehrere tausend Euro aus Tresor gestohlen20.07.2019 - 18:08250 Jahre alte Schnitzerei aus Bild­stock­kapelle ge­stohlen20.07.2019 - 14:41Alkolenker de­molierte zwei PKW und prügelte auf 78-Jährigen ein20.07.2019 - 14:13Ramusch erhält Aus­zeichnung für die „Star­nacht“
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Bei zwei inzwischen geschlossenen Firmen

Mechaniker stahl über Jahre 164 Begutachtungs­plaketten

Klagenfurt – Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Polizeibeamte einen 73-jährigen Klagenfurter ausforschen, der im Zeitraum von 2015 bis 2017 insgesamt 164 Begutachtungsplaketten stahl und in den Umlauf brachte.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter)

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Polizeibeamte einen 73-jährigen Klagenfurter ausforschen, der im Zeitraum von 2015 bis 2017 insgesamt 164 Begutachtungsplaketten stahl und in den Umlauf brachte. Der Mann, der zum damaligen Zeitpunkt eine kleine Werkstätte hatte, reparierte Fahrzeuge und ließ diese dann bei zwei inzwischen geschlossenen Firmen überprüfen. Dabei stahl er im angeführten Zeitraum unbemerkt die Begutachtungsplaketten.

Bei Hausdurchsuchung 12 Plaketten gefunden

Da sich bei den weiteren Erhebungen der Verdacht gegen den Mann erhärtete, wurde am Mittwoch, den 20. Feber 2019 eine Hausdurchsuchung durchgeführt, wobei noch zwölf Begutachtungsplaketten sichergestellt werden konnten. Weiters wurde im Zuge der Hausdurchsuchung ein illegal beschäftigter Arbeiter angetroffen, der ebenfalls zur Anzeige gebracht wird. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Klagenfurter der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (22 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE