Zum Thema:

30.05.2020 - 08:28Rettungseinsatz: Bewohner schlie­fen, während Haus in Flammen stand04.05.2020 - 19:09Sirene über Villach: Rauchmelder schlug Alarm13.04.2020 - 17:03Rauch im Keller: Feuerwehren rückten aus10.04.2020 - 17:40Mehrere Feuer­wehren bei Küchenbrand im Einsatz
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min

In Wohngebiet:

Feuerwehr­einsatz wegen brennender Hecke

Annabichl – Heute Nachmittag, am 3. März, kam es in der Winkelgasse im Klagenfurter Stadtteil Annabichl zu einem Heckenbrand. Zum Glück waren die Feuerwehren rechtzeitig vor Ort und konnten Schlimmeres verhindern.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter) | Änderung am 03.03.2019 - 21.48 Uhr

Am Sonntagnachmittag, 3. März, sorgte eine brennende Hecke im Klagenfurter Stadtteil Annabichl für einen Feuerwehreinsatz. Die Hausbesitzerin und deren Vater versuchten zuerst den Brand mit Feuerlöscher und Gartenschlauch zu löschen. Erst durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand schließlich unter Kontrolle gebracht und verhindert werden, dass das Feuer auf weitere Häuser im Wohngebiet übergriff. Es wurden keine Personen verletzt. An der Fassade des Wohnhauses entstand erheblicher Sachschaden. Die Ursache für den Brand ist noch unbekannt. Weitere Erhebungen werden geführt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (12 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE