Zum Thema:

24.08.2019 - 09:19Klagenfurter PKW-Lenker prallte gegen Böschung23.08.2019 - 21:21Faszinierende Wasser­welten zwischen Alpen und Adria23.08.2019 - 18:26Gänsehaut­garantie: Den Black Circus als VIP erleben23.08.2019 - 12:01Mobiles Blumenbeet erblüht mal hier, mal da
Aktuell - Villach
© FF Vassach

FF Vassach

Auf B100: Fahrzeug stand in Flammen

Villach – Heute, am 24. März, wurde die FF Vassach gegen 10.45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der B100 alarmiert. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand bereits eingedämmt werden.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 24.03.2019 - 16.33 Uhr

Gegen 10.45 Uhr hörte man heute Vormittag in Vassach den Sirenenalarm. Der Grund: Kurz nach der Rennsteinerbrücke in Fahrtrichtung Seendreieck kam es zu einem Farzeugbrand. Sofort rückte die FF Vassach an die Einsatzstelle auf der B100 aus. Im Motorraum des PKWs einer 56-jährigen Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau kam es während der Fahrt, vermutlich infolge eines technischen Defekts, zu einem Motorbrand. Die Frau konnte ihren PKW anhalten und unverletzt verlassen.

Brand bereits eingedämmt

Im Zuge des Streifendienstes vorbeikommende Polizeibeamte konnten den Brand mittels Handfeuerlöscher unter Kontrolle bringen. Die FF Vassach führte noch Nachlöscharbeiten durch und setzte den laufenden Motor durch Abklemmen der Batterie außer Betrieb. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Im Einsatz standen die FF Vassach mit den Fahrzeugen TLF und KLF, gemeinsam mit dem Kommandofahrzeug der Hauptfeuerwache sowie der Bereitschaft mit Tank 1. Die Polizei regelte für die Zeit des Einsatzes den Verkehr.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (53 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE