Zum Thema:

20.05.2019 - 11:28Brennendes Polizeiauto: Täter wurde geschnappt20.05.2019 - 07:15Diebe stahlen PKW-Anhänger19.05.2019 - 10:28Betrunkener verletzte sich bei Einbruch selbst19.05.2019 - 10:17Hund biss tankendem Villacher ins Bein
Aktuell - Klagenfurt
Beim Versuch, erneut Höhe zu gewinnen, sackte der Gleitschirm des Klagenfurters überraschend ab und er blieb in zwei Baumkronen hängen.
SYMBOLFOTO Beim Versuch, erneut Höhe zu gewinnen, sackte der Gleitschirm des Klagenfurters überraschend ab und er blieb in zwei Baumkronen hängen. © pixabay

In 15 Metern Höhe hängen geblieben:

Klagenfurter aus Baumkrone geborgen

Ebenthal – Am gestrigen Sonntag, dem 31. März, startete ein 32-jähriger Mann aus Klagenfurt gegen 16.30 Uhr mit seinem Gleitschirm auf dem Radsberg, Gemeinde Ebenthal, und wollte einen Streckenflug zum Ferlacher Horn und wieder zurück durchführen.

 1 Minuten Lesezeit (135 Wörter) | Änderung am 01.04.2019 - 07.30 Uhr

Gegen 17.35 Uhr versuchte der Klagenfurter auf der Westseite der Matzen, ebenfalls Gemeinde Ferlach, wieder Höhe aufzubauen. Dabei sackte sein Schirm plötzlich ab und verfing sich in den darunterliegenden Buchenwipfeln.

Der Klagenfurter blieb unverletzt in rund 15 Metern Höhe hängen und konnte sich mit seiner Notfallausrüstung vor einem Absturz sichern. Nach Absetzen eines Notrufes konnte er von der Bergrettung Ferlach unverletzt aus der Baumkrone geborgen werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (11 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE