Zum Thema:

25.06.2019 - 14:51Wenn es plötzlich dunkel wird: Für „Blackout“ gerüstet25.06.2019 - 14:19Einbrecher durch­wühlten Ein­familien­haus25.06.2019 - 11:50Waldbrand­gefahr im Bezirk Villach24.06.2019 - 16:56Dort leben, wo andere ihren Urlaub genießen
Wirtschaft - Villach
Christoph Herzeg von Tribotecc
Christoph Herzeg von Tribotecc © BMDW/Dolenc/Hartberger

Hans Mainharts Nachfolger steht fest

Christoph Herzeg ist neuer Magistrats­direktor

Villach – Im Herbst wird der Villacher Magistratsdirektor Hans Mainhart nach rund 20 Jahren im Dienst seine Pension antreten. Gestern, Montag, wurde der 37-jährige Christoph Herzeg als sein Nachfolger vorgestellt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 02.04.2019 - 09.01 Uhr

22 Bewerber gab es für diese Position, die mit zumindest 6.400 Euro brutto Verdienst ausgeschrieben wurde, fünf davon wurden zum Hearing geladen. Unter ihnen konnte sich der 37-jährige Villacher durchsetzen. Für die Bestellung zum Magistratsdirektor fehlt nun noch ein Beschluss des Stadtsenats und des Villacher Gemeinderates, bis dahin möchte sich Herzeg selbst nicht medial dazu äußern. Seit 2017 ist der Villacher Jurist und Ökonom Geschäftsführer der Tribotecc in Arnoldstein, einem Tochterunternehmen der Treibacher Industrie. Zuvor war er dort bereits in verschiedenen Führungspositionen tätig. Als Magistratsdirektor ist Herzeg als Chef von rund 900 Mitarbeitern zukünftig für die Leitung des inneren Dienstes zuständig.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (22 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE