Zum Thema:

13.04.2019 - 15:00Rotjacken starten ins Finale11.04.2019 - 12:20Masern-Angst beim EC KAC01.04.2019 - 21:04Legen die Rotjacken nach?30.03.2019 - 20:28Rotjacken wollen im Heimspiel nachlegen
Sport - Klagenfurt
© PSR/EC-KAC/Kuess

3:0-Führung in Halbfinalersie

Ziehen die Rotjacken am Freitag ins Finale?

Klagenfurt – Der EC-KAC empfängt am Freitagabend erneut die Graz 99ers in Klagenfurt und findet dabei die erste von vier Chancen vor, in das EBEL-Finale 2019 einzuziehen.

 2 Minuten Lesezeit (257 Wörter)

Das vierte Halbfinalspiel zwischen dem in der Serie mit 3:0 in Führung liegenden EC-KAC und den Graz 99ers geht am Freitagabend (Spielbeginn: 19.15 Uhr) in Klagenfurt über die Bühne. Die Stadthalle wird dabei mit großer Wahrscheinlichkeit ausverkauft sein: Alle Sitzplätze sind bereits restlos vergriffen, die letzten rund 150 Stehplatzkarten können noch im Online-Ticketshop des EC-KAC sowie an den Vorverkaufsstellen bezogen werden. ServusTV überträgt diese Begegnung als Online-Videostream auf servushockeynight.com live und kostenlos, daher entfällt der Ticker auf kac.at. Auch Radio Kärnten sendet, diesmal sogar mit zwei Kommentatoren, ab 19.04 Uhr live aus der Stadthalle. Da am Freitag auch die Freizeitmesse startet, ist rund um die Spielstätte mit einem eingeschränkten Parkplatzangebot zu rechnen, der EC-KAC empfiehlt allen Hallenbesuchern die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Lineup bleibt gleich

Der EC-KAC wird nach aktuellem Stand am Freitag exakt jenes Lineup aufbieten, mit dem am Dienstag der 3:0-Auswärtserfolg in Graz gelang. Es fehlen Manuel Geier, Marco Richter, Johannes Bischofberger und Philipp Kreuzer.

„Wir erwarten uns einmal mehr eine enge Partie. Graz wird von Spielbeginn an sehr hart kommen und versuchen, uns unter Druck zu setzen. Darauf sind wir vorbereitet, das wollen wir verhindern. Der erste Treffer ist in solchen Begegnungen oft richtungsweisend, wir werden alles daransetzen, ihn zu erzielen. Als noch wichtiger stufe ich aber die Special Teams ein: In Partien dieser Art gibt es meist einige Strafen und von daher wird es entscheidend sein, ob und dass wir in Über- und Unterzahl weiterhin so auftreten wie zuletzt“, so KAC-Stürmer Thomas Hundertpfund.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (67 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE