Zum Thema:

23.04.2019 - 10:2914 Päckchen Kokain verschluckt22.04.2019 - 21:55Zwei Einbrüche ohne Beute22.04.2019 - 16:03Zigaretten­automat aus Klagenfurt „entführt“22.04.2019 - 15:44Scheiben ein­geschlagen und PKW durch­sucht
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Schlägerei in der Innenstadt

Jugendlicher schlug 31-jährigen Mann mit Faust ins Gesicht

Klagenfurt – In der Nacht vom 13. auf den 14. April kam es zwischen mehreren Männern in der Klagenfurter Innenstadt zu einem Streit mit Körperverletzung. Ein 17-Jähriger schlug einem 31-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht. Als der Mann die Polizei rufen wollte, riss ihm ein Begleiter des 17-Jährigen das Handy aus der Hand und rannte damit davon.

 1 Minuten Lesezeit (132 Wörter) | Änderung am 14.04.2019 - 10.33 Uhr

Gegen 2 Uhr morgens kam es in der Klagenfurter Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 17-Jährigen und einem 31-jährigen Klagenfurter. Dabei schlug der 17-Jährige dem 31-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.

Verbotenes Messer gefunden

Als der Verletzte die Polizei anrufen wollte riss ihm ein Begleiter des 17-Jährigen das Handy aus der Hand und rannte damit davon. Mit Hilfe eines weiteren Zeugen verfolgte der 31-Jährige den Dieb sofort, jedoch gelang dem Unbekannten die Flucht. Der 17-Jährige rannte ebenfalls in eine andere Richtung davon, konnte aber nach Fahndung von einer Polizeistreife um 2.25 Uhr gefunden werden. Bei der Einvernahme wurde beim 17-Jährigen noch ein verbotenes Messer sichergestellt werden. Ob sich der 17-Jährige und der Dieb kannten, muss erst geklärt werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (60 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE