Zum Thema:

24.06.2019 - 10:58FF Grafenstein rückte zu mehreren Unwetter­einsätzen aus17.06.2019 - 17:3059-jähriger Motorrad­fahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt14.06.2019 - 18:56PKW-Lenker stießen frontal zusammen: Beif­ahrerin verletzt14.06.2019 - 14:23Verletzt: 15-jähriger Mopedfahrer kollidierte mit PKW
Aktuell - Klagenfurt
Der Schaden am PKW ist groß. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.
Der Schaden am PKW ist groß. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. © FF Maria Saal, FF St.Michael am Zollfeld

Feuerwehr rückte aus:

PKW-Lenkerin kam von der Straße ab

Maria Saal – Am gestrigen Palmsonntag, dem 14. April, wurden die Feuerwehren Maria Saal und St.Michael am Zollfeld zu einem Verkehrsunfall auf die Klagenfurter Schnellstraße (S37) alarmiert. Eine PKW-Lenkerin hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt, dass eine PKW Lenkerin auf ihrem Weg von St.Veit in Richtung Klagenfurt, aus unbekannter Ursache im Bereich Herzogstuhl von der Straße abgekommen war, ein Hinweisschild touchierte, gegen die Mauer der Unterführung krachte und schließlich auf der Gemeindestraße Richtung Kading zum Liegen kam. Die Lenkerin konnte das Fahrzeugwrack mit Verletzungen unbestimmten Grades verlassen.

40 Einsatzkräfte aktiv

Die Maßnahmen der Feuerwehren beschränkten sich auf die Aufräumarbeiten und die Übergabe der verletzten Person an das Rote Kreuz. Die Feuerwehren Maria Saal und St.Michael am Zollfeld waren mit 40 Kameradinnen und Kameraden für die Dauer von einer Stunde im Einsatz.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (26 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE