Zum Thema:

23.04.2019 - 10:2914 Päckchen Kokain verschluckt22.04.2019 - 21:55Zwei Einbrüche ohne Beute22.04.2019 - 16:03Zigaretten­automat aus Klagenfurt „entführt“22.04.2019 - 15:44Scheiben ein­geschlagen und PKW durch­sucht
Leute - Klagenfurt
Die Ärztin Christina Wultsch aus Kärnten berichtet von ihren Hilfseinsätzen für Ärzte ohne Grenzen in Pakistan.
Die Ärztin Christina Wultsch aus Kärnten berichtet von ihren Hilfseinsätzen für Ärzte ohne Grenzen in Pakistan. © Ärzte ohne Grenzen

Vortrag im Europahaus:

Als Ärztin in einem ver­gessenen Krisen­gebiet

Klagenfurt – Sie ist die „Stimme aus dem Einsatz“. Die Ärztin Christina Wultsch aus Kärnten war bei gleich mehreren Hilfseinsätzen der Nothilfeorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ in Pakistan mit dabei. Am 13. Mai 2019 erzählt sie von ihren Erlebnissen in einer Veranstaltung im Europahaus Klagenfurt.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter)

Am Montag, den 13. Mai 2019 findet eine ganz besondere Veranstaltung im Europahaus Klagenfurt statt. Unter dem Titel „Stimme aus dem Einsatz: Als Ärztin in einem vergessenen Krisengebiet“ berichtet die Ärztin Christina Wultsch aus Kärnten von ihren Hilfseinsätzen für Ärzte ohne Grenzen in Pakistan. Der Eintritt ist frei.

Wultsch spricht über Erlebnisse und Herausforderungen

Welche Erlebnisse haben sie besonders berührt? Welche täglichen Herausforderungen müssen die Menschen in Pakistan bewältigen? Und warum ist die Hilfe für Frauen in allen Hilfsprojekten besonders wichtig? Diese Themen möchte Wultsch im Rahmen des Vortrages besprechen. Im Anschluss werden Fragen aus dem Publikum beantwortet. Durch den Abend führt Marion Jaros-Nitsch von der Nothilfeorganisation „Ärzte ohne Grenzen“.

Details zur Veranstaltung:

Klagenfurt, am 13. Mai 2019, um 19 Uhr
Europahaus (Großer Saal) in der Reitschulgasse 4

Um Anmeldung bis zum 12. Mai 2019 wird erbeten.
Unter: veranstaltung@aerzte-ohne-grenzen.at

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (9 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE