Zum Thema:

19.05.2019 - 10:28Betrunkener verletzte sich bei Einbruch selbst19.05.2019 - 10:17Hund biss tankendem Villacher ins Bein19.05.2019 - 09:44Einbrecher erbeuteten mehrere 10.000 Euro18.05.2019 - 18:52Das Ende des Journalismus?
Aktuell - Villach
Sein schlauer Diebstahlplan ging nach hinten los
SYMBOLFOTO Sein schlauer Diebstahlplan ging nach hinten los © 5min.at

Täter ließ sich nach Ladenschluss einsperren

Bei Fluchtversuch Alarm ausgelöst

Villach – Dumm gelaufen: Ein Mann ließ sich nach Ladenschluss im Geschäft einsperren und wollte mit Diebesgut entkommen. Bei seinem Fluchtversuch löste er Alarm aus.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter) | Änderung am 18.04.2019 - 07.14 Uhr

Am 17. April versteckte sich ein 39-jähriger Villacher in einem Einkaufszentrum in Villach im Abstellraum eines Sportgeschäfts und ließ sich nach Ladenschluss im Geschäft einschließen. Er brach die Kasse auf, stahl daraus Bargeld, nahm ein E-Bike, sowie weitere Sport- und Bekleidungsstücke an sich und wollte das Geschäft gegen Mitternacht durch den Haupteingang verlassen. Der Täter versuchte die gläserne Schiebetüre mit einem Messer aufzuzwängen, was ihm jedoch nicht gelang. Bei seinem Fluchtversuch wurde Alarm ausgelöst. Ein an den Tatort entsandter Mitarbeiter einer Security-Firma bemerkte den Mann im Geschäft und verständigte die Polizei. Der 39-Jährige wurde vorläufig in Verwahrung genommen und wird angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (24 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE