Zum Thema:

15.07.2019 - 19:13Austria Klagen­furt freut sich über neues Wap­pen und Exklusiv­partner15.07.2019 - 18:40Auf einem Klagen­furter Firmen­areal flogen die Fäuste15.07.2019 - 18:34Italienischer Bot­schafter zu Be­such in Klagen­furt15.07.2019 - 16:36Stars im An­flug auf Kärnten
Aktuell - Klagenfurt
Der E-Bike-Fahrer konnte nichtmehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen den hinteren Radkasten des PKW.
SYMBOLFOTO Der E-Bike-Fahrer konnte nichtmehr rechtzeitig bremsen und stieß gegen den hinteren Radkasten des PKW. © Fotolia 117270062

Bei Abbiegemanöver:

E-Bike-Fahrer kracht gegen PKW

Klagenfurt – Am gestrigen Karfreitag, dem 19. April, fuhr ein 48 jähriger Mann aus Klagenfurt um 15.30 Uhr mit seinem PKW auf der Ebenthaler Straße in Klagenfurt in Richtung Süden. Als er links abbiegen wollte, kam es zu einem Unfall mit einem E-Bike-Fahrer.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (68 Wörter)

Der PKW-Lenker beabsichtigte von der Ebenthaler Straße nach links auf den Parkplatz eines Supermarktes zuzufahren. Beim Einbiegen bemerkte er einen 59-jährigen Klagenfurter mit seinem E-Bike in rund 15 Metern Entfernung. Trotzdem unterbrach er den Abbiegevorgang nicht. Aus diesem Grund stieß der 59-Jährige mit dem E-Bike gegen den linken hinteren Radkasten und kam dadurch zu Sturz. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungsdienst ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (14 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE