Zum Thema:

15.07.2019 - 18:40Auf einem Klagen­furter Firmen­areal flogen die Fäuste15.07.2019 - 15:47Nach Beziehungs­streit: Fahr­zeug­halterin bleibt auf Schaden sitzen15.07.2019 - 15:12Einbruch in Villacher Lokal: Hunderte Euro ge­stohlen15.07.2019 - 12:44Shoppen bis spät in die Nacht
Aktuell - Villach
Ein der 22-jährige Schweizer wurde von zwei Asylwerbern mit Faustschlägen leicht verletzt.
Ein der 22-jährige Schweizer wurde von zwei Asylwerbern mit Faustschlägen leicht verletzt. © KK

In Villacher Lokal:

Schweizer nach Schlägerei mit Afghanen im Krankenhaus

Villach – Heute Nacht flogen in einem Villacher Lokal die Fäuste. Eine Auseinandersetzung zwischen vier Schweizern und einer Gruppe afghanischer Asylwerber endete für einen Schweizer im LKH-Villach.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (59 Wörter) | Änderung am 21.04.2019 - 09.44 Uhr

Um 04.10 Uhr kam es am heutigen Ostersonntag, dem 21. April, in einem Lokal in Villach zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Schweizer Staatsbürgern und einer Gruppe afghanischer Asylwerber. Dabei wurde ein 22-jähriger Schweizer von einem 19- und einem 22-jährigen Asylwerber durch Faustschläge verletzt. Er wurde leicht verletzt in das LKH Villach eingeliefert. Die beiden Asylwerber wurden angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (148 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE