Zum Thema:

21.05.2019 - 16:37Aktuelle Verkehrs­meldungen für Villach21.05.2019 - 16:19Ehrung für Verkehrspolizisten20.05.2019 - 19:44Politikerinnen Lehrgang: Teilnehmer­innen erhielten Zertifikate20.05.2019 - 19:1510 Jahres Jubiläums­show von Valeina Dance
Aktuell - Villach
Ein unbekannter Täter versuchte die Uhren aus dem Schaukasten des Juweliers zu stehlen.
Ein unbekannter Täter versuchte die Uhren aus dem Schaukasten des Juweliers zu stehlen. © 5min.at

Erheblicher Sachschaden:

Versuchter Dieb­stahl: „Er schlug mit einem Hammer zu“

Hauptplatz Villach – Dieser versuchte Diebstahl ging für den Villacher Juwelierbetrieb Friessnegg zum Glück noch einmal glimpflich aus.  Am frühen Morgen, des 8. Mai 2019, versuchte ein unbekannter Täter einen der Schaukasten des Gold- und Silberschmiedes einzuschlagen. Gestohlen wurde glücklicherweise nichts. Trotzdem entstand ein erheblicher Schaden. Wir, von 5 Minuten haben für euch mit dem Betreiber Christoph Friessnegg über den Vorfall gesprochen. 

 1 Minuten Lesezeit (228 Wörter)

„Gegen 4 Uhr in der Früh versuchte der unbekannte Täter die Scheibe eines Schaukastens mit einem Hammer einzuschlagen“, beschreibt der Inhaber Christoph Friessnegg die Szene, welche von den Überwachungskameras aufgezeichnet wurde. Im Schaukasten befinden sich glücklicherweise noch immer die aktuellsten Uhrenmodelle der Marke Police. Dem Täter ist es nicht gelungen den Schaukasten aufzubrechen. Zum Glück! Denn viele der Uhren kosten über 100 Euro.

Täter bleibt ein Unbekannter

Der Täter dürfte ein „Profi“ auf seinem Gebiet gewesen sein. „Nicht einmal hat er in Richtung der Kamera geblickt“, erklärt Friessnegg. Er sei sogar rückwärts in den Gang hinein marschiert. „Man konnte sein Gesicht in keinster Weise erkennen.“ Aus diesem Grund bittet der Unternehmer nun um die Hilfe der Villacher und Villacherinnen. Sollte jemand am Mittwoch, den 8. Mai 2019, im Zeitraum zwischen 3.30 und 4 Uhr etwas bemerkt haben, dann wendet euch bitte an die nächste Polizeidienststelle. 

„Alle zwei Jahre muss ein Schaukasten dran glauben“

Bereits mehrmals wurden schon Schaufenster bei dem Juwelier beschädigt. „Ungefähr alle zwei Jahre muss ein Schaukansten dran glauben“, so Friessnegg gegenüber 5 Minuten. Auch einen größeren Einbruch habe es schon gegeben. „Die Täter haben damals die komplette Portalscheibe ausgebaut und den Laden ausgeraubt“, erinnert sich der Betreiber zurück an das Jahr 2007. Auch den aktuellen Vorfall hat er bereits angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (48 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE