Zum Thema:

03.06.2019 - 19:41Neuer Organisator des GTI-Treffens wirft das Handtuch01.06.2019 - 16:30GTI-Treffen 2019: „Ein voller Erfolg!“01.06.2019 - 09:21GTI-Fahrer kollidierte mit Fußgänger28.05.2019 - 14:52Straßen­sperren während GTI Treffen zu erwarten
Leute - Villach
© 5min

Zu tief, zu laut, zu schnell:

GTI-Vortreffen in vollem Gange

Faaker See & Velden – Erste Staus und volle Parkplätze: Die GTI-Fans sind bereits rund um den Faaker See und in Velden an den bekannten Hotspots unterwegs und sorgen für Verkehrschaos.

 2 Minuten Lesezeit (266 Wörter) | Änderung am 17.05.2019 - 06.32 Uhr

Gute Stimmung, Gummi Gummi und protzige Autos: Offiziell beginnt das GTI-Treffen erst am 29. Mai, doch bereits die Vortreffen sorgen an den Hotspots rund um den Faaker See und Velden für Ausnahmezustand auf den Straßen und Parkplätzen. Verkehrschaos: Bereits jetzt haben sich lange Staus auf den Zufahrten von Arneitz bis zum Billa gebildet. Am Wochenende werden noch mehr Fans erwartet.

Nicht kleckern, sondern protzen

Die allseits bekannten Vortreffen sind in Insiderkreisen sogar oft beliebter als das eigentliche Treffen. Rund um die beliebten Hotspots, wie dem Parkplatz beim Campingplatz Arneitz in Faak am See und der Mischkulnig-Tankstelle wird gezeigt was unter der Motorhaube steckt. Die aufpolierten Autos glänzen mit deren Besitzern um die Wette. Hunderte Autobegeisterte aus nah und fern sind angereist. So wurden von uns vor Ort Kennzeichen aus ganz Kärnten, der Schweiz und Deutschland entdeckt.

Zur Zeit ist es recht ruhig

Die Polizei hat bereits ihre Einsatzkräfte verstärkt. Zusätzliche Beamte aus Salzburg und Tirol unterstützen bei den Verkehrskontrollen. Zur Zeit ist es noch relativ ruhig, heißt es von Seiten der Polizei. Am Wochenende rechnen die Beamten mit mehr Besuchern und sind gut vorbereitet. Die Schwerpunkte liegen bei Alkohol- und Geschwindigkeitskontrollen und der Überprüfung auf nicht eingetragene Umbauten der Autos.

Ausnahmezustand und Verkehrschaos

Das Vortreffen sorgt für Verkehrschaos an den Hotspots rund um den Faaker See und Velden. Es haben sich lange Schlangen von Autos gebildet. Viele Besucher stehen an den Straßenrändern und beobachten das laute Treiben.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (142 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE