Zum Thema:

Leute - Klagenfurt
Eröffnung des neuen Bildungszentrums mit LH Peter Kaiser und Bgm Manfred Maierhofer.
Eröffnung des neuen Bildungszentrums mit LH Peter Kaiser und Bgm Manfred Maierhofer. © LPD Kärnten/Just

Mit- und voneinander lernen

Bildungs­zentrum Ludmannsdorf eröffnet

Ludmannsdorf – Auch in der Gemeinde Ludmannsdorf/Bilčovs sind jetzt Kindergarten und Volksschule inklusive Ganztagesbetreuung ganz im Sinne des Kärntner Schulstandortekonzepts unter einem Dach. Ins neue Bildungszentrum wurden insgesamt 2,5 Mio. Euro aus Landes-, Bundes- und Gemeindemitteln investiert. Die bestehende Volksschule wurde generalsaniert und erweitert, der Kindergarten vom Wirtschaftshof hierher verlegt.

 2 Minuten Lesezeit (258 Wörter) | Änderung am 17.05.2019 - 17.37 Uhr

Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser sprach von einem „Freitag der Zukunft“ – er habe heute nämlich in der zweisprachigen Volksschule Lind ob Velden ein Theaterstück erlebt, die Gustav Mahler Privatuniversität für Musik könne starten und kurz vor dem Festakt in Ludmannsdorf sei er bei der Neubaueröffnung der Waldorfschule Klagenfurt gewesen. Das neue Bildungszentrum gebe dem Bildungsstandort Ludmannsdorf Zukunft, so Kaiser weiter und er betonte die Vorteile durch das gemeinsame pädagogische und bauliche Dach: „Hier können die Kinder mit- und voneinander lernen.“ Der Landeshauptmann dankte allen Beteiligten und meinte, dass „Investitionen in die Bildung die wichtigsten und am meisten menschlichen Zinsen tragen“. Für das neue Bildungszentrum hatte er noch ein Bücherpaket dabei.

Regionale Betriebe halfen beim Projekt

Bürgermeister Manfred Maierhofer betonte, dass am Bauprojekt viele Betriebe aus der Region beteiligt waren. Für Kinder von einem bis zehn Jahre habe man hier ein klimaaktiv zertifiziertes Musterhaus geschaffen. Der Bürgermeister verwies zudem auf die künstlerische Gestaltung durch Meina Schellander. Bildungsdirektor Robert Klinglmaier ortete in Ludmannsdorf „eine Lernumgebung, in der sich Kinder wohlfühlen“. Das Projekt wurde von Architekt Gerhard Kopeinig näher vorgestellt, Ingmar Höbarth vom ebenfalls fördergebenden Klima- und Energiefonds des Bundes sprach Grußworte. Pfarrer Janko Krištof nahm die Segnung vor. Die Kinder des Bildungszentrums begeisterten die Gäste – unter ihnen auch Bundesratspräsident Bürgermeister Ingo Appé, die Landtagsabgeordneten Ana Blatnik, Silvia Häusl-Benz und Stefan Sandrieser sowie Bezirkshauptmann Johannes Leitner – mit Liedern und Gedichten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (1 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE