Zum Thema:

20.09.2019 - 07:50Bald ist es soweit: Flohmarkt der FF Hauptwache Klagenfurt19.09.2019 - 19:46„Itzhakis Arbeit in den Schulen hat eine enorme Be­deutung“19.09.2019 - 19:3530 Auszeichnungen für En­gage­ment und heraus­ragende Leistungen19.09.2019 - 15:30Bürgermeisterin spricht über Zukunfts­ent­wicklung der Stadt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min

Stromleitung beschädigt

Bei Garten­arbeiten: Hecke fing Feuer

Klagenfurt – Heute Vormittag, 20. Mai, kam es in Klagenfurt zu einem Heckenbrand. Durch das Feuer wurde auch eine Stromleitung durchtrennt. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (63 Wörter)

Thujenhecke brannte komplett nieder

Heute, 20. Mai, entfernte ein 55-jähriger Mann aus Klagenfurt, Unkraut mit einem Abflammgerät. Aufgrund des Funkenflugs dürfte dabei eine Thujenhecke Feuer gefangen haben. Die Hecke brannte vollständig nieder. Auch eine über der Hecke verlaufende Stromleitung wurde durch das Feuer getrennt. Eine Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Der kurzfristig eingetretene Stromausfall konnte sofort behoben werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (12 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE