Zum Thema:

24.08.2019 - 21:38Heftige Un­wetter: Kameraden im Ein­satz24.08.2019 - 18:22PKW drängte Rennrad­fahrer ab und fuhr einfach weiter24.08.2019 - 09:19Klagenfurter PKW-Lenker prallte gegen Böschung20.08.2019 - 20:43Karawanken­auto­bahn: PKW hat sich über­schlagen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Sie wollte Kollision verhindern

Verletzt: 52-jährige Motorrad­fahrerin stürzte nach Vollbremsung

Ferlach – Gegen 11.30 Uhr kam es heute zu einem Verkehrsunfall in Ferlach auf der Rosental Straße. Um eine Kollision zu vermeiden, unternahm eine 52-jährige Motorradfahrerin eine Vollbremsung und stürzte dabei. Sie wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (113 Wörter) | Änderung am 23.05.2019 - 15.32 Uhr

Am heutigen 23. Mai, fuhr ein 71-jähriger Mann aus Ferlach mit seinem PKW auf der Rosental Straße (B 85) im Ortsgebiet von Ferlach von Kirschentheuer kommend in Richtung Stadtzentrum. Im Zuge dessen bog er nach links in die Klagenfurterstraße ein. Im selben Moment kam ihm eine 52-jährige Frau aus Wien mit ihrem Motorrad entgegen.

Verletzungen unbestimmten Grades

Die Frau unternahm eine Vollbremsung, um die Kollision mit dem abbiegenden PKW zu verhindern. Sie verlor dadurch die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Das Motorrad schlitterte danach gegen den entgegenkommenden PKW einer 37-jährigen Frau aus Ferlach. Die Motorradlenkerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (12 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE