Zum Thema:

17.06.2019 - 16:34Frontalcrash am Südring: Fahr­zeuge von Straße katapultiert17.06.2019 - 16:00Stadt vergibt zwei Kunst Stipendien in Paris17.06.2019 - 12:113.516 Medaillien warten auf neue Besitzer17.06.2019 - 08:00PKW-Lenkerin übersah 76-jährige Klagenfurterin
Aktuell - Klagenfurt
© Fotolia 181168718

Echt jetzt?

Taxi-Räuber ge­schnappt: Duo zeigte anderem Taxi­fahrer Wohn­adresse

Klagenfurt – Also bei manchen Fällen fragt man sich schon. Ein Einbrecher- und Räuber Duo hatte heute, am 29. Mai 2019, eine wilde Nacht. Zum Verhängnis wird ihnen das eigene Verhalten.

 3 Minuten Lesezeit (380 Wörter)

Alles begann am Mittwoch, den 29. Mai 2019 gegen 00:10 Uhr morgens. Zu diesem Zeitpunkt erstattete ein 47-jähriger Klagenfurter Anzeige, dass soeben ein fremder Mann in seine Wohnung in Klagenfurt eingebrochen ist und einen Schraubenzieher in der Hand hält. Ein weiterer Täter wartete vor der Wohnungstür. Der Unbekannte verließ die Wohnung jedoch kurz darauf wieder. Ohne etwas zu stehlen.

Danach geht es bunt weiter…

Nicht mal eine Stunde später, gegen 1 Uhr morgens, kam es in der gleichen Wohnanlage erneut zu einer Anzeige. Eine unbekannte männliche Person versuchte, sich in die Wohnung eines 27-jährigen Klagenfurters Zutritt zu verschaffen, um vermeintliche Schulden einzutreiben. Zuerst versuchte es der unbekannte Täter mit Körperkraft. Als dies scheiterte, griff er zum Feuerlöscher.

Die Anzeigenflut ging noch weiter

Und die versuchten Einbrüche bleiben nicht die einzige kriminelle Tat. Bereits wenige Stunden später, um 3 Uhr morgens, erstattete ein 45-jähriger Taxilenker eine weitere Anzeige. Der Fahrer ist von einem unbekannten Mann und einer unbekannten Frau in Klagenfurt überfallen worden. Die Beiden hätten Pfefferspray verwendet und ihm Bargeld in geringer Höhe geraubt. Der Taxilenker konnte eine detaillierte Personenbeschreibung abgeben. Daraufhin wurde eine sofortige Fahndung nach den zwei Personen eingeleitet.

Dann wird es eigenartig…

Um 4.05 Uhr erstattete dann ein 58–jähriger Taxilenker Anzeige, dass er soeben einen Fahrgast gefahren hätte und der den ausstehenden Taxifuhrlohn nicht bezahlt hat. Der Taxifahrer konnte jedoch die genaue Adresse bekannt geben. Bei den Erhebungen zu diesem Sachverhalt konnten in der Wohnung des Taxibetrügers die beiden Verdächtigen des früheren Taxiraubes, ein 27-jähriger Klagenfurter und seine 20-jährige Freundin, angetroffen werden. Wer fährt, nachdem er einen Taxifahrer ausraubt hat, noch seelenruhig mit einem anderen Taxi nach Hause, ohne zu zahlen?

Kurze Tour: Festnahme

Aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung konnte den beiden Verdächtigen nicht nur der Taxiraub, sondern auch der versuchte Einbruch sowie  des Taxiraubes sowie der Hausfriedensbruch nachgewiesen werden. Die Wohnung ihres Bekannten wurde einer Personendurchsuchung unterzogen, wobei bei der 20-jährigen Verdächtigen in der Handtasche ein Reizgasspray, ein Schraubenzieher und in ihrer Kleidung Bargeld und auch ein Dokument des 45-jährigen Taxilenkers vorgefunden werden konnte. Sowohl der 27-jährige Verdächtige, als auch seine 20-jährige Freundin, beide aus Klagenfurt, wurden festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Klagenfurt eingeliefert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (42 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE