Zum Thema:

24.08.2019 - 17:24Bald kannst du in Villach Gemüse aus der „Ackerbox“ genießen24.08.2019 - 15:01Unbekannte schlugen Glasscheibe von Geschäft ein24.08.2019 - 14:20Freiwillige sorgen für strahlende Hunde­augen im Tier­heim Villach23.08.2019 - 21:21Faszinierende Wasser­welten zwischen Alpen und Adria
Politik - Villach
© Stadt Villach/Karin Wernig

Aktion im Juni:

Villach zieht den „Park-Joker“

Villach – Seit Juni gilt in Villach an Wochenenden die neue Parkzeit mit drei Stunden Gratisparken. Den Übergang zum neuen System gestaltet die Stadt schonend: Einen Monat lang gibt es den „Park-Joker“: Erklärungsbrief statt Strafzettel.

 2 Minuten Lesezeit (337 Wörter)

Seit 1. Juni darf in Villach an Wochenenden drei Stunden lang gratis geparkt werden. Genau gilt diese Regelung von Freitag, 12 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 13 Uhr. Dabei muss die Ankunftszeit, im Idealfall mit einer Parkuhr, angegeben werden.

Erklärungsbrief statt Strafzettel

„Damit sich die Villacherinnen und Villacher sowie Besucherinnen und Besucher unserer Stadt an die neue Regelung gewöhnen können, schaffen wir einen Monat lang eine Übergangsfrist“, sagt Bürgermeister Günther Albel und erklärt die Details: Denn auch wenn freitagnachmittags und samstags keine Gebühren mehr zu entrichten sind, werden doch, wie gewohnt, Polizei und Group4 die Fahrzeuge auf die Einhaltung des Drei-Stunden-Limits kontrollieren. Strafen werden vorerst keine fällig. „Falls es zu einer Zeitüberschreitung kommen sollte oder eine fehlende Ankunftszeit entdeckt wird, gibt es im Juni anstatt eines Strafzettels einen Erklärungsbrief“, sagt Albel. Das Park-Pilotprojekt der Stadt wird also den Autolenkerinnen und Autolenkern nochmals genau erklärt. Albel: „Damit wollen wir unserem Slogan ,Happy Parking‘ gerecht werden.“

Motivation zum Innenstadt-Shoppen

Der Villacher Bürgermeister verweist auf das übergeordnete Ziel, den regionalen Handel zu fördern: „Gerade am Freitagnachmittag und am Samstag haben viele Menschen Zeit für Einkäufe. Drei Stunden Gratisparken sollen dies erleichtern und unser „Park-Joker“, der im Juni gilt, einen sanften Start ermöglichen.“ Das „fröhliche Parken“ wird vorerst bis zum Jahresende möglich sein, danach will der Bürgermeister die Auswirkungen des Versuchs bewerten. „Das Gratisparken ist ein wichtiger Schritt. Mit den Innenstadtbetrieben und dem Stadtmarketing arbeiten wir bereits an weiteren Möglichkeiten, mit attraktiven Veranstaltungen noch mehr Anreize zum Verweilen in der Innenstadt zu bieten.“

Regeln fürs Gratisparken

  • Gratisparken ab 1. Juni in Villach, von Freitag 12 Uhr bis 18 Uhr, sowie an Samstagen von 8 Uhr bis 13 Uhr
  • Wichtig: Ankunftszeit mit Parkuhr oder Parkzettel angeben.
  • Nach drei Stunden muss das Fahrzeug vom Parkplatz wegbewegt werden.

Der „Park-Joker“ gilt vom 1. bis zum 29. Juni. Er besagt, dass in dieser Zeit Zeitüberschreitungen oder mangelnde Ankunftszeit nicht mit einem Strafzettel, sondern mit einem Belehrungsbrief geahndet werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (112 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE