Zum Thema:

16.10.2019 - 16:34Blutüberströmte Hündin gerettet11.10.2019 - 08:28Bauarbeiten zu größtem Salzsilo des Landes Kärnten laufen18.09.2019 - 11:16Rollstuhl Charity-Turnier zu Gunsten be­nachteiligter Kinder12.09.2019 - 08:36Historischer Brunnen wird auf Erholung geschickt
Leute - Villach
Stadträte Spanring und Pober mit Wolfgang Lukeschitsch und Hubert Isopp
Stadträte Spanring und Pober mit Wolfgang Lukeschitsch und Hubert Isopp © Günther Steinacher

Zur freien Wasserentnahme:

Warm­bad freut sich über neuen Trink­wasser­brunnen

Villach Warmbad – Die Stadt weitet das Netz an Trinkwasserbrunnen Stück für Stück aus. Der neueste Brunnen im Kurpark Warmbad ist ideal für zahlreiche Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler.

 1 Minuten Lesezeit (150 Wörter)

Als Wasserreferentin setzt sich Stadträtin Katharina Spanring für einen umfassenden Ausbau des Trinkwasserbrunnennetzes ein. Kürzlich wurde auch im Kurpark Warmbad ein neuer Brunnen errichtet, der nun ebenfalls zur freien Wasserentnahme zur Verfügung steht. „Gerade im Sommer ist es wichtig, viel und regelmäßig zu trinken“, sagt Gesundheitsreferent Stadtrat Christian Pober. „Besonders bei sportlicher Betätigung verliert man im Sommer viel Flüssigkeit, der neue Trinkbrunnen im Naherholungsgebiet Warmbad bietet eine einfache Möglichkeit, dies auszugleichen.“

Kurze Auszeit vom Sporteln

„Die Errichtung dieses Brunnens ist besonders in Hinblick auf den im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Tourismusverband und der Stadt Villach geschaffenen Lauf- und Trailparcours in Warmbad, der sich bereits großer Beliebtheit erfreut, äußerst sinnvoll“, sagt Spanring. Übrigens: „Der Parcours hat das Angebot für Läufer und Nordic Walker deutlich erweitert“, so die Geschäftsführer des Hotel Warmbaderhof, Wolfgang Lukeschitsch und Hubert Isopp.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (42 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE