Zum Thema:

17.06.2019 - 08:00PKW-Lenkerin übersah 76-jährige Klagenfurterin15.06.2019 - 15:18Bei Ausbildungs­kurs: 42-Jähriger mit Eispickel am Kinn verletzt22.05.2019 - 22:0015-jähriger Mopedlenker verletzt21.05.2019 - 07:05Lenkerin fuhr auf PKW auf
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Bei Aufräumarbeiten nach dem Waldbrand:

Feuerwehr­mann stürzte auf abstehenden Ast

Zell-Freibach – Am 14. Juni gegen 19.10 Uhr rutschte ein 34-jähriger Mann aus Ferlach im Zuge der Aufräumarbeiten nach dem Waldbrand in Zell-Freibach, Bezirk Klagenfurt, im steilen Waldgelände an einem kurzen Baumstamm ab und stürzte auf einen abstehenden Ast. Er wurde verletzt ins UKH Klagenfurt gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (72 Wörter)

Der Mann ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und rutschte an einem kurzen Baumstamm ab. Dadurch drehte sich der Baumstamm und der Mann stürzte in weiterer Folge auf einen abstehenden Ast. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades. Nach dem Unfall wurde der  Verletzte von den Kameraden der FF zum Rüsthaus verbracht und dort vom Team des Rettungshubschraubers RK 1 erstversorgt. Anschließend wurde er von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (54 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE