Zum Thema:

18.07.2019 - 17:58Aktuelle Ver­kehrs­meldungen für Villach18.07.2019 - 16:44Eröffnung: Gratis Pizza und Grill im Hunger­haus18.07.2019 - 14:56Gewerbere­ferent Pober reagiert auf Miss­stände in Barber­shops18.07.2019 - 11:44Erleben wie Käse entsteht – am Wochenmarkt
Leute - Villach
Oberst Gottfried Pausch wird zum brisanten Thema
Oberst Gottfried Pausch wird zum brisanten Thema "Blackout" Antworten geben. © Privat

Blackout-Experte Oberst Gottfried Pausch informiert:

Was passiert bei einem groß­flächigen Stromausfall?

Villach – Der großräumige Stromausfall in weiten Teilen Südamerikas und die Folgen für die Bevölkerung zeigen, wie brisant das Thema „Blackout“ ist. Am Mittwoch, 26. Juni, gibt der Experte des Bundesheeres, Oberst Gottfried Pausch bei „Villach im Dialog“ Antworten.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter)

Was passiert, wenn die Stromversorgung großflächig kollabiert? Wenn die Infrastruktur zusammenbricht? Wenn weder Treibstoff, noch Wasser, noch Lebensmittel verfügbar sind, und zwar über einen mehrtägigen Zeitraum. Wie bereitet man sich als Privatperson vor? „Es ist keine Frage, ob ein Blackout kommt, sondern nur wann“, sagen Experten.

Szenario: Blackout in Österreich

Oberst Gottfried Pausch ist der Blackout-Experte des österreichischen Bundesheeres. Er hat bereits mehr als 65 Vorträge absolviert und weit mehr als 4000 Menschen über die Notwendigkeit aktiver Krisenvorsorge informiert. Am Mittwoch, 26. Juni um 19 Uhr wird er bei „Villach im Dialog“ ein Szenario schildern, wie sich ein Blackout in Österreich abspielen könnte. Pausch steht aber natürlich auch für aktuelle Fragen zur Verfügung. „Wir haben diesen Dialog-Abend eingetaktet, weil das Thema wichtig und hochaktuell ist und wir alle betroffen sein können“, sagt Gastgeber Bürgermeister Günther Albel.

Villach im Dialog: Blackout

Wann: Mittwoch, 26. Juni 2019, 19 Uhr

Wo: Bambergsaal Villach

Eintritt: Frei

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (26 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE