Zum Thema:

31.05.2019 - 13:16Welcher Friseur „schert“ sich um die Not seiner Mit­menschen?18.04.2019 - 09:37Einsatz der „schneidenden Engeln“
Leute - Klagenfurt
© Franz Tributsch

SOS Kinderdorf in Moosburg:

Kinder­mund: Wenn die Kleinsten den Friseur­beruf erklären…

Moosburg – Was für ein schöner Einsatz: Am 16. Juni waren die Barber Angels im SOS Kinderdorf in Moosburg eingeladen. Anlässlich des 43. Kinderfestes gestalteten die Friseure eine der vielen Stationen für Kinder und Eltern.

 1 Minuten Lesezeit (198 Wörter)

Die „Barber Angels“ (zu deutsch: schneidende Engel) schneiden normalerweise kostenlos die Haare und Bärte von Menschen, die sich einen Friseurbesuch nicht leisten können. Diesmal waren sie bei einem besonderem Fest im Einsatz.

Kinderfest in Moosburg

Das Wetter beim SOS Kinderfest in Moosburg war einmalig und wegen der großen Hitze doch auch eine Herausforderung. Alle Beteiligten hatten eine riesengroße Freude: Die Barber Angels haben geschnitten, geflochten und geschminkt. Nicht nur Kinder wurden verwöhnt, sondern auch die Erwachsenen. Die schneidenden Engel freuen sich schon auf nächstes Jahr, denn da werden sie wieder zu Gast sein – beim 44. Kinderfest in Moosburg.

Kinder erklären was die Angels machen

Bei dem Kinderfest wurde mit freiwilligen Kindern eine Art „Dingsda“ veranstaltet. Die Aufgabe war es den Beruf „Friseur“ und die „Barber Angels“ zu erklären, ohne die jeweiligen Wörter zu verwenden. „Die Kids haben das ganz großartig gemacht und unser Junior Engel Niklas Distler hat daraus den schönen Zusammenschnitt gefertigt“, heißt es auf der Facebook-Seite der Angels. Jetzt weiß bestimmt jeder, was die Barber Angels so machen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (27 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE