Zum Thema:

20.07.2019 - 17:50Wer hat Aus­reißer „Wellington“ ge­sehen?20.07.2019 - 10:153. Charity Ausschank bei der Starkstrombar!19.07.2019 - 21:08Achtung: Fahr­verbot im Stadt­gebiet19.07.2019 - 19:01Ich mach mir mein Eis, wie es mir gefällt!
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © Pixabay

Am 4. Juli findet die Verhandlung statt

Gibt es bald ein Megabordell in Villach?

Villach – Am 26. November 2018 stellte die motel4future GmbH mit Sitz in Salzburg das Ansuchen, einen Nachtclub zu errichten und diesen auch zu betreiben. Der Antrag auf einen Bordellbetrieb wurde bisher noch nicht gestellt.

 2 Minuten Lesezeit (310 Wörter) | Änderung am 21.06.2019 - 10.17 Uhr

Die Anlage soll neben dem Club auch über einen Barbereich mit etwa 30 Sitzmöglichkeiten, ein Kino, einen VIP Raum und eine Küche verfügen. Für die Gäste steht ein Parkplatz mit 57 Stellplätzen zur Verfügung. Stadtrat Christian Pober erzählt im Gespräch mit 5 Minuten: „Momentan läuft gewerberechtliche und baurechtliche Begutachtung, allerdings ist das Ansuchen für ein Bordellbetrieb noch nicht gestellt worden.“ Die Bau- und Gewerbeverhandlung soll am 4. Juli stattfinden, bis dahin können die Nachbarn Einsicht in die Projektsunterlagen beim Magistrat der Stadt Villach nehmen.

Pauschaleintritt mit Essen und Trinken inklusive

Wie im Antrag auf der Online-Amtstafel der Stadt Villach zu lesen ist, zahlen die Gäste beim Betreten der Anlage einen pauschalen Eintritt, wofür er Essen und alkoholfreie Getränke nach Wahl erhält. Im Erdgeschoss befindet sich ein Buffet sowie der Essbereich, im Obergeschoss ist ein Animationsbereich sowie eine Freiterrasse und 20 Verabreichungsplätze zu finden. Auf der Terrasse ist bis 22 Uhr eine Hintergrundmusik mit maximal 50 dB geplant. Das Lokal soll an 360 Tagen im Jahr von 11 bis 4 Uhr betrieben werden. Bei den 50 weiblichen „Gästen“ handelt es sich um selbstständige Prostituierte, welche in den Animationsräumen arbeiten. Wenn ein Besucher den Dienst der weiblichen Gäste in Anspruch nimmt, wird der Preis dafür direkt bei dieser vereinbart und an sie bezahlt.

Weder Schulen noch Kindergärten in 300 Meter Radius

Grundsätzlich ist die Stadt Villach froh, dass man Bordelle aus der Innenstadt herausbekommen hat. Die momentane Regelung erlaubt es aber nicht, ein Bordell an solch einem Standort zu verhindern, da weder Schulen noch Spielplätze in der Nähe eines 300 Meter Radius liegen. Laut Pober gab es bereits eine einstimmige Resolution im Gemeinderat von allen Parteien ans Land, die Richtlinien um die Vergabe zu ändern, dieser wurde jedoch noch nicht beantwortet. Im Prinzip kann man dort nicht nein sagen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (167 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE