Zum Thema:

20.07.2019 - 17:50Wer hat Aus­reißer „Wellington“ ge­sehen?20.07.2019 - 10:153. Charity Ausschank bei der Starkstrombar!19.07.2019 - 21:08Achtung: Fahr­verbot im Stadt­gebiet19.07.2019 - 19:01Ich mach mir mein Eis, wie es mir gefällt!
Wirtschaft - Villach
VR-Brillen zur emotionalisierenden Gästeinformation der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See. Mag. Wolfgang Kleemann, Generaldirektor der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) zu Besuch im Tourismusbüro Sattendorf. Im Bild (v.li.n.re.): Georg Overs, Geschäftsführer der Region Villach Tourismus GmbH | Gen.Dir. KommR Mag. Wolfgang Kleemann, ÖHT | Mag. Eva Hoffmann, Obfrau des TVB Gerlitzen Alpe – Ossiacher See
VR-Brillen zur emotionalisierenden Gästeinformation der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See. Mag. Wolfgang Kleemann, Generaldirektor der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) zu Besuch im Tourismusbüro Sattendorf. Im Bild (v.li.n.re.): Georg Overs, Geschäftsführer der Region Villach Tourismus GmbH | Gen.Dir. KommR Mag. Wolfgang Kleemann, ÖHT | Mag. Eva Hoffmann, Obfrau des TVB Gerlitzen Alpe – Ossiacher See © Region Villach Tourismus/A. Hipp

Das Pilotprojekt läuft

Virtuelle Realität für Villachs Gäste

Villach – Virtual Reality-Brillen haben das Zeug, interessierten Gästen in Tourismusbüros emotional starke Bild- & Filminfos zu vermitteln. Seit Mai 2019 läuft dieses innovative Pilotprojekt in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See. Das Ziel: ein Duett zwischen Informations-Mitarbeitern & modernster Technik.

 1 Minuten Lesezeit (224 Wörter)

„Dass Tourismusexperte Mag. Wolfgang Kleemann, Generaldirektor der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT), von unseren neuen Virtual Reality-Brillen (VR-Brillen) zur multimedialen Gästeinformation begeistert ist, freut und bestärkt uns, diesen innovativen Weg konsequent weiterzugehen“, betont Georg Overs, Geschäftsführer der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See. „Mag. Kleemann überzeugte sich aus persönlichem Interesse und weil die ÖHT bei dem Projekt Förderungsgeber ist, davon wie wir das Duett Info-Mitarbeiter & modernste Technik gestalten“, erzählt Regionschef Overs.

Fakten & starke Emotionen in der Tourismus-Info vermitteln

In klassischen Tourismusbüros werden Gäste von kompetenten Mitarbeitern mit Fakten versorgt. Im Tourismusbüro mit VR-Technik gibt es diese professionellen Infos auch, aber eben nicht nur. „Zusätzlich bieten wir Gästen viele 360°-Sequenzen, die dank VR-Brille mitreißend-emotional und hautnah erlebt werden können. Über 200 Themen der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See können wir so in neuer Form dem Gast vermitteln“, erklärt Georg Overs. 

Pilotprojekt in der Tourismusinfo Sattendorf

Der Einsatz von VR-Brillen in der Tourismusinformation läuft seit Mai 2019 im Tourismusbüro in Sattendorf am Ossiacher See und ist Teil des „Pilotprojekts zur Digitalisierung im Tourismus“. Das Projekt wurde im Herbst 2017 gestartet und als eines von sieben österreichweiten Leuchtturmprojekten zum Thema „Digitalen Wandel gestalten“ von der ÖHT ausgezeichnet und mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union gefördert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (9 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE