Zum Thema:

07.03.2019 - 10:38Glock kündigt „lückenlose interne Aufklärung“ an07.03.2019 - 08:5073-Jähriger verstarb nach tragischem Unfall02.03.2019 - 16:26Taucherin bewusstlos aus Weissensee gezogen26.12.2018 - 11:46Eislauf­vergnügen am Weißensee
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Trotz Erster Hilfe:

28-Jähriger verstirbt bei Wettbewerb am Weissensee

Weissensee – Am 6. Juli 2019, nahm ein 28-jähriger Mann aus Lienz als Schwimmer an einem sportlichen Wettbewerb am Weißensee teil. Im Bereich der Weißenseebrücke, ca. 25 Meter vom Ufer entfernt ging er unter. Er wurde aus einer Tiefe von 6 Metern geborgen und sogleich reanimiert. Der Mann wurde mittels Hubschrauber in das LKH Klagenfurt geflogen, verstarb dann aber sogleich im Krankenhaus.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter)

Am 6. Juli 2019, nahm ein 28-jähriger Mann aus Lienz als Schwimmer an einem sportlichen Wettbewerb am Weißensee teil. Im Bereich der Weißenseebrücke, ca. 25 Meter vom Ufer entfernt ging er unter. Dies wurde von Zuschauern beobachtet, die sogleich die anwesende Wasserrettung verständigten. Der Mann konnte von der Wasserrettung und einem freiwilligen Rotkreuzhelfer aus einer Tiefe von ca. sechs Metern geborgen und reanimiert werden. Er wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der 28-jährige Mann ist gleich nach der Einlieferung ins Klinikum Klagenfurt verstorben.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (141 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE