Zum Thema:

16.07.2019 - 17:55Polizei bittet um Hinweise: Brandstiftung im Wald10.07.2019 - 17:43Kärnten Wer­bung ent­hüllt neue Auto­bahn-Tafeln04.07.2019 - 18:55Rund 400 Leute feierten am Gustav Adolf Fest04.07.2019 - 15:02Kärntner schoss nach Bomben­drohung auf Polizistin
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Großeinsatz:

Gemeindeamt wegen Bombendrohung evakuiert

Arnoldstein – Vor wenigen Minuten informierte uns ein Leser über einen Groß Polizei Einsatz beim Gemeindeamt in Arnoldstein. Vermutet wird eine Bombendrohung. Wir haben uns die Situation vor Ort angesehen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter) | Änderung am 09.07.2019 - 11.17 Uhr

Das Gemeindeamt in Arnoldstein wurde vor wenigen Augenblicken evakuiert. Die Situation vor Ort ist angespannt, das Gebiet rund um das Gemeindeamt in Arnoldstein ist weitflächig abgesperrt. Grund dafür ist eine Bombendrohung.

Ermittlungen laufen

Auf Anfrage bei der Landespolizeidirektion teilte man uns mit, dass gegen 8 Uhr vormittags, ein Brief mit der Bombendrohung das Gemeindeamt erreichte. Das Gebäude wurde daraufhin komplett geräumt, alle Mitarbeiter in Sicherheit gebracht. Auch Spezialeinheiten mit Suchhunden sind vor Ort. Anrainer erzählen uns, dass die Aufregung groß ist. Auch Geschäfte rund um die Gemeinde sollen demnach geräumt worden sein. Bei der Durchsuchung konnte kein Sprengstoff gefunden. Die Ermittlungen von dem Täter laufen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (325 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE