Zum Thema:

29.05.2020 - 22:00Schwer verletzt: Motorradfahrer bei Kollision über PKW geschleudert29.05.2020 - 19:0250-jähriger Mountain­biker blieb nach Sturz bewusstlos liegen29.05.2020 - 16:02PKW-Lenker fuhr einfach weiter: 12-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt26.05.2020 - 14:5358-jähriger Arbeiter kopfüber von Dachboden gestürzt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Fotolia #107576957

Radfahrer ins LKH Villach eingeliefert:

75-jähriger Rad­fahrer stürzte bei Brems­manöver

Finkenstein – Ein Motorradlenker wollte heute, am 10. Juli 2019, in die B 85 Faakerseestraße einbiegen. Dabei erkannte er zu spät einen 75-jährigen Radfahrer. Der Motorradfahrer bremste und kam direkt auf dem Radweg zum Stehen. Deshalb musste auch der Radfahrer abbremsen und stürzte. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter)

Am Mittwoch, den 10. Juli 2019, gegen 13.25 Uhr, wollte ein 59-jähriger Mann aus Faak am See mit einem Motorrad vom Altstoffsammelzentrum in Finkenstein kommend, über den dortigen Radweg nach rechts in die B 85 Faakerseestraße einbiegen.

Motorradlenker kam am Radweg zum Stehen

Als der Mann einem Radfahrer, welcher auf dem Radweg von rechts kommend in Richtung Finkenstein fuhr, bemerkte, bremste er sein Motorrad ab und kam auf dem Radweg zum Stehen. Der Radfahrer, ein 75-jähriger Mann aus Paternion, musste deshalb sein Fahrrad abbremsen. Dabei kam er zu Sturz und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Zu einer Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen kam es nicht. Am Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (15 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE