Zum Thema:

18.07.2019 - 17:29Starker Anreise­verkehr bei Bon Jovi und Starnacht18.07.2019 - 16:10E-Bike einer Ur­lauberin am Neuen Platz ge­stohlen18.07.2019 - 15:45Feuerwehr­einsatz: Hecken­brand in der Stolz­straße18.07.2019 - 15:07Ins Klinikum ein­geliefert: Rad­fahrer stürzte mit Renn­rad
Wirtschaft - Klagenfurt
Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl, Wirtschaftsombudsmann Franz Pacher, Landesrat Sebastian Schuschnig und Timo Springer, Präsident der IV Kärnten.
Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl, Wirtschaftsombudsmann Franz Pacher, Landesrat Sebastian Schuschnig und Timo Springer, Präsident der IV Kärnten. © WKK/fritzpress

Wirtschaftsombudsstelle nimmt Betrieb auf:

Pacher wird erster Kärn­tner Wirtschafts­ombuds­mann

Klagenfurt – Die Wirtschaftsombudsstelle gilt als Meilenstein für einen starken Lebensstandort und nimmt nächsten Dienstag den Betrieb auf. Der erste Kärntner Wirtschaftsombudsmann ist der frühere Wirtschaftskammerpräsident und Unternehmer Franz Pacher.

 2 Minuten Lesezeit (316 Wörter)

Seit mehr als fünf Jahren macht die Wirtschaftskammer Kärnten gegen zu viel Bürokratie und Überregulierung mobil – heute konnte WK-Präsident Jürgen Mandl mit Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig und IV-Präsident Timo Springer den ersten entscheidenden Durchbruch verkünden: Am kommenden Dienstag, den 16. Juli 2019, wird die hochkarätig besetzte Kärntner Wirtschaftsombudsstelle nach der offiziellen Bestellung der Mitglieder durch die Landesregierung ihre Tätigkeit aufnehmen.

„Pacher verfügt über Erfahrung und Know-how“

Der erste Kärntner Wirtschaftsombudsmann ist der frühere Wirtschaftskammerpräsident und Unternehmer Franz Pacher. Seine Stellvertreterin ist die Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Österreich, Steuerberaterin Christiane Holzinger. „Franz Pacher verfügt nicht nur über die jahrzehntelange Erfahrung als Unternehmer und das notwendige Know-how im Umgang mit Politik und Bürokratie, sondern er bringt auch die persönliche Leidenschaft mit, die es brauchen wird, um diese Funktion an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Landesregierung und Verwaltung mit Leben zu erfüllen“, betont Mandl.  Auch Landesrat Schuschnig zollte Pacher Respekt: „Er ist ein Vorsitzender, der aus eigener langjähriger Erfahrung weiß, was es heißt, ein Unternehmen zu führen. In 15 Jahren an der Spitze der Wirtschaftskammer hat er den Wirtschaftsstandort maßgeblich mitgestaltet.“

ANZEIGE
Erster Kärntner Wirtschaftsombudsmann ist Franz Pacher.

Erster Kärntner Wirtschaftsombudsmann ist Franz Pacher. - © WKK/fritzpress

Sechs weitere namhaften Mitglieder:

Neben Pacher und Holzinger besteht die Wirtschaftsombudsstelle aus sechs weiteren namhaften Mitgliedern:

  • Dieter Wagner (Kraus Betriebsausstattung und Fördertechnik GmbH/WK),
  • Alexander Bouvier (Treibacher Industrie AG, IV),
  • Patrizia Saurer (AK),
  • Klaus Brandner (Bezirkshauptmannschaften),
  • Harald Tschabuschnig (Landesregierung/Umwelt, Energie, Naturschutz)
  • Albert Kreiner (Landesregierung/Wirtschaft, Tourismus, Mobilität)

Unternehmer, die Unterstützung suchen, können sich per E-Mail direkt an die Wirtschaftsombudsstelle beim Amt der Kärntner Landesregierung unterwirtschaftsombudsstelle@ktn.gv.at oder an die Wirtschaftskammer Kärnten unterwirtschaftsombudsstelle@wkk.or.at wenden.

ANZEIGE
Ein hochkarätiges Team ist in der neuen Wirtschaftsombudsstelle tätig.

Ein hochkarätiges Team ist in der neuen Wirtschaftsombudsstelle tätig. - © WKK/fritzpress

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE