Zum Thema:

16.08.2019 - 19:42Starke Rotjacken trafen sieben Mal16.06.2019 - 12:43Vertrags­verlängerung mit Matthew Neal24.04.2019 - 15:51Heute Public Viewing im Cine City13.04.2019 - 15:00Rotjacken starten ins Finale
Sport - Klagenfurt
© KK

Zusätzliche Kadertiefe für die Rotjacken

KAC: Vertrags­verlängerungen für Kernberger, Kreuzer und Obersteiner

Klagenfurt – Die Vertragsverlängerungen mit Michael Kernberger, Philipp Kreuzer und Daniel Obersteiner sorgen beim EC-KAC für zusätzliche personelle Variationsmöglichkeiten.

 3 Minuten Lesezeit (425 Wörter)

Der EC-KAC hat die Zusammenarbeit mit den Eigenbauspielern Michael Kernberger und Daniel Obersteiner ebenso prolongiert wie mit dem bereits seit sechs Spielzeiten in Klagenfurt engagierten Philipp Kreuzer. Das Trio, im Depth Chart jeweils an der Schnittstelle zwischen Farmteam und Kampfmannschaft angesiedelt, unterschrieb jeweils neue Ein-Jahres-Verträge.

Stammspieler bleibt beim KAC

Michael Kernberger (22) durchlief sämtliche Altersklassen in der Nachwuchsabteilung des EC-KAC, seit dessen Gründung im Jahr 2016 ist er Stammspieler im AHL-Team der Rotjacken. In diesem Zeitraum absolvierten nur vier Akteure mehr Ligaeinsätze für das Klagenfurter Farmteam als der Verteidiger, der in seinen 96 Partien gute 41 Scorerpunkte (11 Tore, 30 Assists) für sich verbuchen konnte. Zusätzlich zieren 53 EBEL-Einsätze sowie das CHL-Debüt gegen die ZSC Lions den Lebenslauf Michael Kernbergers, für das Nationalteam bestritt er in den beiden vergangenen Saisonen außerdem seine ersten vier A-Länderspiele.

Topscorer: Zusammen über 40 Tore erzielt

Philipp Kreuzer (24) stammt aus Villach, er schloss sich dem EC-KAC nach Auslandsaufenthalten in den USA und Schweden im Jahr 2013 an. Seither gehört er zum erweiterten Kader der rot-weißen Kampfmannschaft, für die er in diesem Zeitraum insgesamt 118 EBEL-Partien bestritt (11 Scorerpunkte). Parallel nahm der Flügelstürmer eine Schlüsselrolle im vor drei Jahren gegründeten Farmteam des EC-KAC ein, 51 Punkte (26 Tore, 25 Assists) in 54 Partien machen ihn zum Topscorer in der noch jungen Geschichte der rot-weißen AHL-Mannschaft. Daniel Obersteiner (21) gehörte in den vergangenen drei Spielzeiten ebenso zum Führungspersonal im Farmteam, für das er insgesamt bereits 91 Ligaspiele (21 Tore, 18 Assists) bestritt. In der zweiten Hälfte der vergangenen Saison 2018/19 etablierte sich der Mittelstürmer auch in der Kampfmannschaft, im Play-Off-Viertelfinale gelang ihm auswärts gegen Titelverteidiger HCB Südtirol sein erster EBEL-Treffer. Daniel Obersteiner  stand in sämtlichen 15 Partien der Post Season am Weg zum 31. Meistertitel im rotweißen Aufgebot.

In Kampfmannschaft und Farmteam im Einsatz

Michael Kernberger, Philipp Kreuzer und Daniel Obersteiner sind in der kommenden Saison jeweils sowohl für Einsätze in der Kampfmannschaft als auch dem Farmteam vorgesehen. Der EC-KAC startet wie üblich mit einem erweiterten Kader in die Pre-Season, sodass alle unter Vertrag stehenden Spieler die Möglichkeit erhalten, sich mit guten Leistungen für das EBEL-Team zu empfehlen.

Stand der Kaderplanung 2019/20

Torhüter: Lars Haugen (2020), David Madlener (2020)

Abwehr: Adam Comrie (2020), David Fischer (2020), Patrick Harand (2020), Michael Kernberger (2020), Ramón Schnetzer (2020), Martin Schumnig (2020), Steven Strong (2021), Clemens Unterweger (2020)

Angriff: Johannes Bischofberger (2020), Manuel Ganahl (2020), Manuel Geier (2020), Stefan Geier (2020), Lukas Haudum (2021), Thomas Hundertpfund (2020), Thomas Koch (2020), Andrew Kozek (2020), Niki Kraus (2020), Philipp Kreuzer (2020), Siim Liivik (2020), Matthew Neal (2020), Daniel Obersteiner (2020), Nick Petersen (2020), Marco Richter (2020), Marcel Witting (2021)

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE