Zum Thema:

20.06.2019 - 19:18Hast du schon deine innere Ziege gefunden?17.07.2017 - 14:20Servus & Namaste17.04.2017 - 18:33Kurios: Bäähhhh statt OHHHMMMM21.06.2016 - 16:33Namaste am Wörthersee
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Mit Trainerin Coco Berlin:

Pussy Yoga: Stark und sexy mit Beckenboden-Power

Klagenfurt – Frauen, die sich ihres Beckenbodens sinnlich bewusst sind und ihn einzusetzen wissen, sind authentisch, kraftvoll und sexy. Am 29. September hast du die Gelegenheit alltagstaugliche Übungen zu erlernen, die du immer und überall machen kannst um dich sexy und präsent zu fühlen und gleichzeitig deinen Beckenboden fit und elastisch zu erhalten.

 1 Minuten Lesezeit (194 Wörter)

Die Buchautorin Coco Berlin will Frauen ihre natürliche Weiblichkeit zurück geben, indem sie den Beckenboden ins Zentrum der Wahrnehmung rückt. Ausgehend von der weiblichen Anatomie, erklärt sie als Trainerin die Rolle des Beckenbodens als Schlüssel zu seelischer Ausgeglichenheit und körperlichem Wohlbefinden. Ein trainierter Beckenboden steigert das allgemeine Energielevel, minimiert Ängste und Zweifel und fördert die Verbundenheit zu sich selbst.

Beckenboden als Zentrum

Frauen, die sich ihres Beckenbodens bewusst sind, sind mit sich selbst verbunden, wissen, was sie wollen und haben die mentale Klarheit und körperliche Energie, um alles zu erreichen, was sie sich wünschen. Sie leben ihre Sexualität leidenschaftlich und genießen ihr Leben in vollen Zügen. Sie sprühen vor Vitalität und behalten ein Leben lang diese frische Ausstrahlung. Durch befriedigenden Sex, Orgasmen und die daraus resultierende emotionale Nähe haben sie zudem die essenziellen Zutaten für erfüllte Intimität und Liebesbeziehungen in der Hand.

Pussy Yoga

Sonntag, 29. September 2019
Von 10:00 bis 14:30 Uhr
Klagenfurt, genauer Ort wird noch bekanntgegeben!

Kosten:
Early bird € 64 (bis 28. Juli 2019)
Late bird € 80

Anmeldung mit E-Mail an office@superactive.at

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (39 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE