fbpx

Zum Thema:

12.12.2019 - 21:55Unfall auf der A2: „Vermutlich gegen Leitschiene gekracht“12.12.2019 - 19:5471-Jährige zwischen LKW und Laderampe eingeklemmt10.12.2019 - 15:3024-jährige Villacherin nach Rad-Crash schwer verletzt10.12.2019 - 09:55Schnee­glatte Fahrbahn: PKW überschlug sich
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Radfahrerin ins LKH eingeliefert:

Radfahrerin um­gefahren: Lenkerin hat Un­fall nicht bemerkt

St. Jakob im Rosental – Heute Morgen, am 20. Juli 2019, stieß eine 78-jährige PKW-Lenkerin aus St. Jakob im Rosental eine 45-jährige Radfahrerin aus Wien mit ihrem Auto um. Trotz des Unfalls setzte sie ihre Fahrt fort. 

 1 Minuten Lesezeit (144 Wörter)

Am Samstag, den 20. Juli 2019, um 9.20 Uhr, lenkte eine 78-jährige Frau aus der Gemeinde St. Jakob im Rosental einen PKW auf der Mühlbacher Landesstraße von Rosegg kommend in Richtung Mühlbach. In Frög überholte die Frau eine in die gleiche Richtung fahrende 45-jährige Radfahrerin aus Wien. Noch während des Überholvorganges bog die Lenkerin des PKW nach rechts in den Bergweg ein.

PKW-Lenkerin hielt trotz Unfall nicht an

Dabei stieß sie gegen die auf gleicher Höhe fahrende Radfahrerin. Die Wienerin kam zu Sturz und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Die PKW-Lenkerin setzte vorerst ihre Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Zu Hause wurde sie von ihrem Sohn über den Unfall in Kenntnis gesetzt, worauf sie wieder zur Unfallstelle zurückkam. Die Lenkerin gab an, dass sie den Unfall nicht bemerkt habe.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (47 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE