Zum Thema:

20.10.2019 - 18:26Informations­ver­anstal­tung für alle Villacher Sport­vereine20.10.2019 - 18:08Kluge Köpfe gehen montags in die Akademie19.10.2019 - 18:21Jetzt Heizkosten­zuschuss sichern!18.10.2019 - 15:44Reparaturarbeiten sorgen für Verkehrs­behinderungen
Leute - Villach
Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser und Frauenbeauftrage Marie-Theres Grillitsch machen auf die Servicestelle aufmerksam.
Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser und Frauenbeauftrage Marie-Theres Grillitsch machen auf die Servicestelle aufmerksam. © Stadt Villach/Wernig

Mehrsprachige Aushänge mit Aufklärungstexten

Anlaufstelle bei sexuellen Übergriffen am Kirchtag

Villach – Am Villacher Kirchtag gibt es in der Khevenhüllerschule wieder präventiv die Anlaufstelle bei sexualisierter Gewalt. Neu sind heuer die mehrsprachigen Aushänge mit Piktogrammen über den Verhaltenscodex am Brauchtumsfest.

 2 Minuten Lesezeit (263 Wörter)

Sexualisierte Gewalt findet auch im öffentlichen Raum statt. Oft geraten Täter gerade durch größere Menschenansammlungen in Versuchung, weil sie in der Anonymität verschwinden könnten.  „Grenzüberschreitendes oder sonstiges rücksichtsloses Verhalten hat bei uns grundsätzlich nie und nirgends Platz. Auch und schon gar nicht am Villacher Kirchtag“, sagt Vizebürgermeisterin und Frauenreferentin Gerda Sandriesser. Als Obfrau des Kirchtagsvereines möchte sie zusätzlich zur perfekten Arbeit der Polizei für Sicherheit sorgen. „Falls es zu Übergriffen kommen sollte, ist natürlich die Exekutive die erste Adresse. Vorfälle dürfen keinesfalls heruntergespielt werden. Wir haben daher auch professionelle Hilfe durch Beraterinnen der Caritas und des Frauenhauses, die den Opfern als Ansprechpersonen zur Verfügung stehen“, sagt Sandriesser. Die Anlaufstelle befindet sich in der Khevenhüllerschule.

Erstmals mehrsprachige Aushänge & Piktogramme

Als weitere Präventionsmaßnahme werden erstmals zusätzlich mehrsprachige Aushänge im Stadtgebiet angebracht. „Wichtig ist, dass sich jeder Gast am Villacher Kirchtag sicher fühlen und sorglos feiern kann“, sagt die Vizebürgermeisterin. Schließlich seien beim größten Brauchtumsfest Österreichs alle herzlich willkommen, um gemeinsam zu lachen, fröhlich zu sein und zu feiern. Mit einem Aufklärungstext in drei Sprachen plus Piktogrammen versucht das Frauenreferat den Verhaltenskodex beim Kirchtag zu kommunizieren. Die Aushänge werden im gesamten Festgelände in den Toiletteanlagen angebracht – bei Frauen und Männern. Zudem wird die Anlaufstelle in der Khevenhüllerschule für Opfer sexualisierter Gewalt genannt. Ihnen stehen dort Beraterinnen unterstützend zur Seite. Außerdem sind auf den Aushängen die Notrufnummern sämtlicher Einsatzorganisationen angegeben.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (201 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE