Zum Thema:

24.08.2019 - 19:20Bei Holzarbeiten: Baum fiel auf Stromleitung und fing Feuer14.08.2019 - 17:47Auf Stand­plattform: Hand zwischen LKW und Stiege eingeklemmt13.08.2019 - 20:2079-Jährige prallte mit PKW gegen Betonmauer07.08.2019 - 18:50Landwirt schnitt sich mit Motorsäge in Oberschenkel
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Arbeitsunfall

Bei Holzarbeiten schwer verletzt: Stamm traf Forstwirt am Kopf

Finkenstein – Ein 61-jähriger Forstwirt war heute mit Schlägerungsarbeiten beschäftigt. Dabei kam es zu einem schweren Unfall, wodurch der Mann mit einem Holzstamm am Kopf getroffen wurde. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter)

Heute, am 7. August, gegen 10 Uhr, war ein 61-jähriger Forstwirt aus Fürnitz in seiner Waldparzelle in Finkenstein mit Schlägerungsarbeiten beschäftigt. Er schlägerte eine ungefähr 20 Zentimeter starke Fichte, die daraufhin auf einen in der Nähe stehenden Baum fiel. Dadurch schnellte der Stamm in die Höhe und der Baum traf den Forstwirt am Kopf. Trotz seiner Schutzausrüstung erlitt der 61-Jähriger schwere Verletzungen.

Mitarbeiter leistete erste Hilfe

Ein 62-jähriger Mann aus Fürnitz, der ebenfalls bei den Arbeiten mit half, leistete Erste Hilfe und setzte einen Notruf ab. Der Forstwirt wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 mittels Seil geborgen und ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (12 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE