Zum Thema:

11.11.2019 - 19:51Neu: Monatlicher Pflege­stammtisch11.11.2019 - 19:11Hubschrauber­einsatz: 76-Jähriger bei Forstunfall verletzt11.11.2019 - 17:46Startschuss für neues Pflegeheim11.11.2019 - 16:37Blitzeis auf der Tauern­autobahn führte zu Unfall
Aktuell - Villach
Leserin ist geschockt:
Leserin ist geschockt: "Die 7-Jährige kam weinend aus der Toilette gerannt." © KK

Leserin warnt andere Mütter:

„Die Kleine sagte, ein Mann habe sie auf die Toi­lette ge­bracht“

Villach – Vor kurzem meldete sich eine entsetzte 5 Minuten Leserin bei uns. Die Frau hat beobachtet, wie ein 7-jähriges Mädchen weinend aus den Toiletten am Silbersee rannte. Ein Mann soll das kleine Mädchen auf die Toilette gebracht haben. "Später kam die Polizei und nahm den Mann mit", so die Leserin. 

 1 Minuten Lesezeit (225 Wörter) | Änderung am 13.08.2019 - 08.23 Uhr

Der Vorfall soll sich gestern Nachmittag, am 12. August 2019, ereignet haben. Eine 5 Minuten Leserin hat beobachtet, wie ein 7-jähriges Mädchen weinend aus den Toiletten am Silbersee gerannt kam. „Die Kleine sagte, ein Mann habe [sie] in die Toilette gebracht“, erklärt die entsetzte Frau gegenüber 5 Minuten Villach.

Die Polizei wurde alarmiert

„Als der Mann die Toilette verließ, sprach ihn die Kindsmutter an“, beschreibt die Leserin den Vorfall. Er habe laut der Dame nichts gesagt und die Hand der Mutter weggestoßen. Auch andere Mütter versammelten sich um die betreffende Mutter und versuchten den Mann anzusprechen. Ohne Erfolg. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert. „Die Beamten nahmen den Mann mit.“ Der Vorfall wurde auch von der Polizeiinspektion Villach – Landskron bestätigt. „Derzeit laufen die Ermittlungen noch“, so ein Beamter auf Nachfrage von 5 Minuten Villach. „Der Mann wird heute zu dem Vorfall einvernommen.“ Es gilt die Unschuldsvermutung.

„Er hat auffällig viel mit den Kindern gespielt“

Laut der 5 Minuten Leserin, soll der Mann im Laufe des Tages bereits mehreren Müttern aufgefallen sein: „Er habe auffällig viel mit den Kindern gespielt“, so die 5 Minuten Leserin. Die Leserin schätzt den Mann auf zirka 40 Jahre. Ihr ist vor allem eines wichtig: „Ich muss die anderen Mütter warnen.“ Auch sie selbst ist Mutter: „So ein Vorfall ist immer schon meine größte Angst gewesen.“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (335 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE