fbpx

Zum Thema:

21.02.2020 - 06:51Mann drohte Frau und Kinder „in die Luft zu sprengen“20.02.2020 - 19:32Uni-Vortrags­reihe erntet scharfe Kritik von der FPÖ20.02.2020 - 17:43SK Austria Klagenfurt will mit Pyro-Show zum Fan-Rekord20.02.2020 - 15:07Idee einer weiteren Be­gegnungs­zone lässt Wogen hoch­gehen
Leute - Klagenfurt
Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler gratulierte der Jubilarin Auguste Erfurt.
Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler gratulierte der Jubilarin Auguste Erfurt. © StadtPresse/Spatzek

Glückwünsche zum Ehrentag:

Älteste Klagen­furterin feiert Ge­burts­tag

Klagenfurt – Stolze 107 Jahre alt ist Auguste Erfurt aus Waidmannsdorf am Dienstag, den 20. August 2019, geworden. Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler gratulierte der ältesten Bürgerin der Landeshauptstadt und überreichte einen Obstkorb.

 1 Minuten Lesezeit (151 Wörter)

Als Auguste Erfurt am 20. August 1912 das Licht der Welt erblickte, wurde in Klagenfurt gerade die Pferdebahn durch eine elektrische Straßenbahn ersetzt. In ihren nun 107 Jahren hat die älteste Bürgerin der Landeshauptstadt viel gesehen und erlebt. Gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann hat sie Schutzhütten am Ulrichsberg und auf der Pack sowie ein Restaurant in Graz geführt. Sie war auch bei der Landesregierung und bei Siemens tätig.

Vizebürgermeister überbrachte Glückwünsche

Zu Auguste Erfurts ganz besonderem Ehrentag überbrachte Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler in Vertretung von Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz die herzlichsten Glückwünsche der Landeshauptstadt. Als Geschenke gab es viele Vitamine in Form eines großen Obstkorbs und einen Blumenstrauß. Die Jubilarin, welche zwei Enkelsöhne und zwei Urenkelinnen hat, wohnt mit ihrer Tochter Waltraud in einem Haus in Waidmannsdorf. Dort bekommen die beiden am Wochenende auch noch zahlreichen Besuch von Verwandtschaft und Freunden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (162 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE