Zum Thema:

21.09.2019 - 16:46Günstig Wohnen? Mietpreise in St. Veit am billigsten20.09.2019 - 19:19Gleich zweimal! Öster­reichischer Kunst­preis geht nach Kärnten20.09.2019 - 18:22Länderüber­greifender Schulter­schluss zu Verkehrs­themen20.09.2019 - 14:04Kärntner Talente meisterten Spe­diteur-Lehrlings­wett­bewerbe
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

ÖAMTC zieht Bilanz:

Drei Stunden Wartezeit vor Karawanken Tunnel

Kärnten – Die längsten Wartezeiten verzeichnete der ÖAMTC an den Grenzstellen vor dem Karawanken Tunnel (A11) in Kärnten und vor Spielfeld in der Steiermark mit knappen drei Stunden bei der Einreise zu den Spitzenzeiten.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

„Im untergeordneten Straßennetz sind ziemlich viele Pkw mit ausländischen Kennzeichen unterwegs“, beobachtete Stauberater Florian Thaler am frühen Samstagnachmittag entlang der Tauern Autobahn (A10). „Anscheinend lässt die Disziplin der Reisenden in Bezug auf die Einhaltung der Fahrverbote mit Ende des Sommers nach.“

Verkehr immer noch stark

Die längsten Wartezeiten verzeichnete der Club übrigens an den Grenzstellen vor dem Karawanken Tunnel (A11) in Kärnten und vor Spielfeld in der Steiermark – mit knappen drei Stunden bei der Einreise zu den Spitzenzeiten. Für die fortgeschrittene Saison war der Verkehr in Richtung Süden noch recht stark, so die ÖAMTC-Mobilitätsinformationen abschließend

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (46 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE