Zum Thema:

05.12.2019 - 20:05Sucht mit Einbrüchen finanziert: 19-jähriger Seriendieb geschnappt03.12.2019 - 15:55Genial: „Ackerbox“ eröffnet diesen Samstag am Standesamtplatz29.11.2019 - 18:22„Ware nicht zustellbar“: Lieferant heimste Pakete ein26.11.2019 - 07:22FF-Einsatz: Nebengebäude auf Bauernhof fing Feuer
Aktuell - Kärnten
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Pixabay

Ware wurde nie geliefert:

2.500 Euro an Be­trüger über­wiesen

Spittal – Am Montag, den 5. August 2019, bestellte ein 50-jähriger Spittaler ein E-Bike auf einer Internetverkaufsplattform. Doch die Ware wurde nie geliefert. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (51 Wörter) | Änderung am 26.08.2019 - 21.51 Uhr

Das E-Bike wurde zu einem Preis von rund 2.500 Euro auf der Internetplattform zum Verkauf angeboten. Der Käufer überwies den vereinbarten Betrag. Doch die Ware wurde nie geliefert. Trotz mehrerer schriftlicher Anfragen meldete sich der Verkäufer nicht mehr. Auch eine Rückbuchung des überwiesenen Geldbetrages war nicht mehr möglich.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE