Zum Thema:

22.09.2019 - 20:553:1 Niederlage für den VSV21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha21.09.2019 - 20:22Betty Buttersky liest aus ihrem neuen Liebes­roman21.09.2019 - 17:57Diebe stahlen Gerät­schaften um mehrere tausend Euro
Aktuell - Villach
Der 69-Jährige sehnte sich nach Zweisamkeit und wurde bitter enttäuscht.
SYMBOLFOTO Der 69-Jährige sehnte sich nach Zweisamkeit und wurde bitter enttäuscht. © pixabay.com

Mehrere tausend Euro verloren:

Pensionist suchte die Liebe und wurde schamlos abgezockt

Villach – In der Zeit vom 2. Juni bis 28. Juli 2019 meldete sich ein 69-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach bei einem Dating Portal an, um eine Frau kennen zu lernen. Nach kurzer Zeit begann er mit einer ausländischen Dame schriftlichen Kontakt aufzunehmen und tappte in eine Falle.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter)

Nach kurzem Schriftverkehr verwies ihn die Frau an eine Firma, die die Einreise für sie regeln sollte. In einem Mail wurde von dieser Firma ein Bargeldbetrag in der Höhe von mehreren hundert Euro für die Einreise der Frau gefordert. Die Frau kam jedoch nie in Österreich an. Von der Firma wurden weitere Geldbeträge gefordert, welche von dem Mann überwiesen wurden. Dieses Geld sollte ebenfalls für die Einreise der Frau verwendet werden. Insgesamt entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren tausend Euro.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (68 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE