Zum Thema:

16.09.2019 - 07:19PKW-Lenkerin übersah abbiegenden Traktor15.09.2019 - 18:52Unfall: Schüler geriet mit Moped ins Schleudern15.09.2019 - 16:35Motorrad­fahrer kam von der Straße ab15.09.2019 - 16:27Landwirt verletzte sich bei Heu­arbeiten schwer
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Lebensgefährtin blieb unverletzt:

Motorrad­lenker nach Un­fall schwer ver­letzt

Heiligengeist – Ein Ukrainer und seine Lebensgefährtin fuhren am Dienstag, den 3. September, mit dem Motorrad auf der Villacher Alpenstraße bergwärts. In Heiligengeist kam der Lenker mit dem Hinterrad ins Rutschen. Die beiden stürzten mit dem Motorrad auf die linke Seite.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Am Dienstag, den 3. September 2019, gegen 12.40 Uhr, lenkte ein 52-jähriger Mann aus der Ukraine ein Motorrad auf der Villacher Alpenstraße bergwärts. Am Sozius fuhr seine 32-jährige Lebensgefährtin, ebenfalls aus der Ukraine, mit.

Das Hinterrad kam ins Rutschen

In Heiligengeist kam der Motorradlenker mit dem Hinterrad ins Rutschen und stürzte mit dem Motorrad auf die linke Seite. Dabei erlitt der Lenker schwere Verletzungen und wurde von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Seine am Sozius mitgefahrene Lebensgefährtin blieb unverletzt. Am Motorrad entstand leichter Sachschaden.

 

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (11 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE