Zum Thema:

20.09.2019 - 17:20Beim Ausparken: Mit PKW in Lend­kanal ge­rutscht15.09.2019 - 19:51Sirenenalarm: Box in Abfall­bewirtschaftungs­anlage in Flammen12.09.2019 - 20:09Darum raste soeben die Feuerwehr durch die Stadt12.09.2019 - 13:04Germ/Scheider: „Stadionwald darf nicht andere Themen überschatten.“
Leute - Klagenfurt
Vizebürgermeister Wolfgang Germ mit den vier Branddirektoren Sieghart Hassler, Gottfried Strieder (aktiv), Alfred Schlieber und Josef Pobegen (v.l.).
Vizebürgermeister Wolfgang Germ mit den vier Branddirektoren Sieghart Hassler, Gottfried Strieder (aktiv), Alfred Schlieber und Josef Pobegen (v.l.). © KK

Zum Erfahrungsaustausch:

Historisches Treffen: Brand­direktoren der Berufs­feuerwehr

Klagenfurt – Einmal Feuerwehrkamerad, immer Feuerwehrkamerad - so könnte wohl das Motto lauten, unter dem sich die Leiter der Berufsfeuerwehr Klagenfurt regelmäßig treffen. Heute kam es sogar zu einem seltenen Aufeinandertreffen gleich vier Branddirektoren in einer Buschenschenke zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter) | Änderung am 05.09.2019 - 18.24 Uhr

Am 1. Jänner 1939 wurde erstmals ein hauptamtlicher Leiter der Feuerwehren von Groß-Klagenfurt angestellt – das geht aus der Geschichte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt hervor. Seit dem setzen zahlreiche hauptberufliche Kameraden ihr Leben für die Sicherheit der Bevölkerung aufs Spiel.

Regelmäßiger Austausch

Seit einigen Jahren treffen sich die derzeitigen und ehemaligen Leiter der Berufsfeuerwehr, um gemeinsam Zeit zu verbringen, in Erinnerungen zu schwelgen und um sich auszutauschen. Das Zusammenkommen am heutigen Donnerstag wird vielen Kameraden noch lange im Gedächtnis bleiben, denn erstmals seit geraumer Zeit trafen sich gleich vier Branddirektoren. Dieses Ereignis wurde natürlich gebührend gefeiert und mit einem Foto festgehalten.

Kommentare laden
ANZEIGE