fbpx

Zum Thema:

25.02.2020 - 12:19Legendär: Rapper Sido kommt zum dritten Mal nach Villach25.02.2020 - 11:59Braucht Villach eine eigene Corona-Hotline?25.02.2020 - 11:17Nach Venedig-Exkursion: Schüler und Lehrer beim Schularzt25.02.2020 - 09:40„Zwülde“ Idee? Villacher Jugend wünscht sich Regenbogen­parade
Leute - Villach
© KK

Barber Angels erstmals in Villach

Nicht alle Engel haben Flügel – manche haben Scheren

Villach – Tolle Sache: Am 8. September waren die Barber Angels für einen Charity Einsatz erstmals in Villach. Die Engel schnitten kostenlos die Haare und Bärte von Menschen, die sich einen Friseurbesuch nicht leisten können. Diese Friseure scheren sich eben um das Wohl ihrer Mitmenschen - und das im wahrsten Sinne des Wortes. 

 1 Minuten Lesezeit (142 Wörter)

Engel ohne Flügel, dafür aber mit Scheren – Barber Angels Brotherhood ist ein Klub von Friseuren, der vor der Armut seine Augen nicht verschließt. Die Mission des sozialen Friseurvereines ist es, obdach- bzw. wohnungslosen Menschen zu helfen. Genau das taten die Friseure am Sonntag, 8. September, bei der Westbahnhoffnung in Villach. Zum ersten Mal breiteten die Engel ihre Flügel in der Draustadt aus und schnitten dort Menschen in Not kostenlos die Haare.

Gemeinsam Gutes tun

Einmal im Monat sind die Barber Angels unterwegs, um etwas Gutes zu tun. Auch im Eggerheim in Klagenfurt und im SOS-Kinderdorf in Moosburg waren die Engel schon mehrmals. Mit ihren guten Taten wollen die Friseure den Menschen in Not helfen und ihnen eine kleine Freude bereiten. Ein toller Verein, von dem wir uns alle eine Scheibe abschneiden könnten. ?

Kommentare laden
ANZEIGE