Zum Thema:

05.11.2019 - 13:01„Juwelier Kobler“ schließt nach 118 Jahren am Unteren Kirchenplatz30.10.2019 - 19:49Schaurig schön: Hier gibts die besten Halloween­partys28.10.2019 - 09:58Arabischer Kaffee: In der Postgasse eröffnet eine neue Rösterei18.10.2019 - 13:09Foood´s eröffnet: Kärntner Kasnudl & Nudel-Kreationen gibt´s geliefert
Leute - Klagenfurt
© 5min.at

Einen Monat nach Villacher Kirchtag

Heute wird ab­gebaut: Kirchtags­fahnen verlassen die Innen­stadt

Villach – Vom 28. Juli bis 4. August fand heuer der 76. Villacher Kirchtag statt. In unvergleichlicher Atmosphäre wurde das Brauchtumsfest gefeiert. Zu der Stimmung beigetragen haben bestimmt auch die bunten Kirchtagsfahnen, die die Innenstadt schmückten. Heute, am 9. September, begannen die Abbauarbeiten. 

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter)

Der Abbau hat begonnen

Schon über einen Monat ist es her, dass der Villacher Kirchtag heuer gefeiert wurde. Vom 28. Juli bis zum 4. August verwandelte sich die Villacher Innenstadt erneut ins größte Brauchtumsfest Österreichs. Bei der traditionellen Veranstaltung darf die richtige Dekoration natürlich nicht fehlen – deshalb wird die Innenstadt zum Kirchtag regelmäßig mit bunten Fahnen in rot – weiß – gelb geschmückt. Heute Vormittag wurden die ersten Kirchtagsfahnen abgebaut. In der Bahnhofsstraße weißt nun nichts mehr auf die Traditionsveranstaltung hin. Zumindest so lange, bis im nächsten Jahr erneut die Fahnen aufgehängt werden. Wir freuen uns schon. 😉

ANZEIGE
Die Bahnhofstraße musste sich heute von den bunten Kirchtagsfahnen verabschieden.

Die Bahnhofstraße musste sich heute von den bunten Kirchtagsfahnen verabschieden. - © 5min.at

 

Kommentare laden
ANZEIGE