Zum Thema:

21.10.2019 - 18:24Über 250.000 Euro Schulden: Erwachsenen­bildner insolvent21.10.2019 - 17:19Elisabethinen-Krankenhaus in der Vorreiter-Rolle21.10.2019 - 16:16Bereits zum 6. Mal: Barber Angels im Eggerheim21.10.2019 - 15:20„For Forest“ ging um die Welt: 81 Länder berichteten
Leute - Klagenfurt
Inhaber Christof Gspandl eröffnet mit seinem Team den Lego-Store.
Inhaber Christof Gspandl eröffnet mit seinem Team den Lego-Store. © KK

Spielspaß für die ganze Familie

Bunte Steinchen und Figuren: LEGO-Store eröffnet

Klagenfurt – LEGO-Freunde aufgepasst! In Klagenfurt eröffnet InfeoZ seinen ersten Lego-Store mit einem großen Sortiment an Lego und Duplo zu fairen Preisen.

 2 Minuten Lesezeit (324 Wörter)

Wohl kaum jemand hat seine Kindheit ohne Lego verbracht. Die kleinen bunten Plastikteile und Spielfiguren erobern nicht nur die Kinderzimmer, sondern auch die Herzen ihrer Fans. Am 4. Oktober eröffnet der InfeoZ-Store mit einem großen Sortiment an Lego und Duplo. Zur Eröffnung wird es spezielle, exklusive Sets geben und noch eine Besonderheit: An diesem Tag kann man sich seine eigene individuelle Lego-Figur zusammenbauen! Da werden nicht nur Kinderaugen vor Freude strahlen!

Wie das Steinchen ins Rollen kam

Den Online-Store InfeoZ gibt es seit ungefähr zwei Jahren. „Ich war früher viel auf Flohmärkten unterwegs und als ich eine ganze Kiste Lego verkaufte, habe ich mich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt“, erzählt uns Inhaber Christof Gspandl. Nach und nach hat sich aus seiner Idee mehr entwickelt und Gspandl hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. „Insgesamt beschäftigen wir nun fünf Personen“, erfahren wir. Den Standort in der Bahnhofstraße und das 300 m² große Lager in der Rosenbergstraße bestehe schon seit längerer Zeit. „Nun möchten wir den nächsten Schritt gehen und einen Store eröffnen.“

Einzelteile und exklusive Stücke

„Wir beziehen unser Sortiment über Lego direkt, aber auch über diverse Zwischenhändler und Privatpersonen, denn InfeoZ steht auch für die Wiederverwendung von gebrauchtem Spielzeug“, erzählt uns Gspandl, dem der Umweltgedanke sehr wichtig ist. So werden im Store neben neuen Sets auch gebrauchte Steine angeboten. Von Figuren bis hin zu Kiloware wartet eine große Auswahl auf einen neuen Besitzer. „Wir bieten unser Sortiment zu sehr fairen Preisen an.“ Natürlich gibt es auch sehr exklusive Sammlerstücke. Für den originalverpackten Mercedes-Benz Arocs von Lego Technik oder den Porsche muss man dann schon tiefer in die Tasche greifen. „Einzelne Stücke, die nicht mehr produziert werden, liegen bei einem Wert über 1.000 Euro“, weiß der Lego-Experte.

InfeoZ Eröffnung

Wo: Bahnhofstraße 22, 9020 Klagenfurt

Wann: 4. Oktober ab 10 Uhr

Kommentare laden
ANZEIGE