Zum Thema:

21.10.2019 - 20:16Offensive zur Verwendung heimischer Lebensmittel21.10.2019 - 08:50Bahn­anlagen: Leicht­sinn kann schwer­wiegende Folgen haben20.10.2019 - 17:41Verein „Kärntner in Graz“ feiert 100. Jubiläum!19.10.2019 - 18:21Jetzt Heizkosten­zuschuss sichern!
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © #55900586 fotolia.de benjaminnolte

Bei Kärnten­weiter Schwer­punkt­kontrolle:

24 Führerscheine wegen Alko­hol am Steuer ab­ge­nommen

Kärnten – Unter Leitung der Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Kärnten fand von Freitag, den 11. Oktober, auf Samstag, den 12. Oktober 2019, ein kärntenweiter Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer statt. Insgesamt wurden 26 Führerscheine abgenommen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (78 Wörter) | Änderung am 12.10.2019 - 10.02 Uhr

Von Freitag, den 11. Oktober, auf Samstag, den 12. Oktober 2019, fand ein kärntenweiter Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer statt. Insgesamt wurden 26 Führerscheine abgenommen. 24 davon wegen Lenken eines KFZ unter Alkoholeinfluss sowie zwei Führerscheine wegen Verweigerung. Zudem konnten acht Minderalkoholisierungen beim Lenken eines KFZ festgestellt werden. 

Insgesamt 145 Übertretungen 

Bei der kärntenweiten Schwerpunktkontrolle kam es zu 145 Übertretungen nach der StVO und dem Kraftfahrgesetz. Diese werden angezeigt. Zudem wurden 190 Organmandate wegen Übertretungen nach der StVO und dem Kraftfahrgesetz eingehoben.

Kommentare laden
ANZEIGE