Zum Thema:

14.11.2019 - 15:44Polizei schnappte Einbrecher­bande: Sie knackten 150 PKW14.11.2019 - 15:24Hochwasser­warnung: Nieder­schlags­front kommt auf Kärnten zu14.11.2019 - 14:43Aufgrund der Schnee­vorhersage: 200 Soldaten & vier Hub­schrauber stehen bereit13.11.2019 - 11:064.000 Haushalte ohne Strom
Sport - Kärnten
Seit 40 Jahren moderiert Tono Hönigmann Sportbeiträge im ORF.
SYMBOLFOTO Seit 40 Jahren moderiert Tono Hönigmann Sportbeiträge im ORF. © ast-icerink-solarabsorber.com

Sportexperte:

Tono Hönig­mann feiert 1.000stes „Kärntner Eishockey­magazin“

Kärnten – Wer kennt ihn nicht? Der Kärntner Sportexperte Tono Hönigmann ist seit 1995 Sportchef im Landesstudio Kärnten und maßgeblich an der Entwicklung des „Kärntner Eishockeymagazins“ beteiligt. Am 18. Oktober feiert er seine 1.000ste Sendung.

 3 Minuten Lesezeit (384 Wörter) | Änderung am 17.10.2019 - 12.42 Uhr

Ein Radiourgestein: Tono Hönigmann ist seit 1978 beim ORF und verfasst dort Fernseh- und Radiobeiträge sämtlicher Sportereignisse im In- und Ausland. Bei jedem Großereignis ist der Sportexperte dabei und so berichtet er von den Olympische Spielen und Weltmeisterschaften. „Seit der Oberstufe des Gymnasiums ist Reporter mein Berufswunsch gewesen“, erfahren wir von Hönigmann im 5 Minuten Interview. „Drei Dinge waren für mich immer schon entscheidend – Sport, Sprache und Reisen. Bei meinem Beruf kann ich alle drei Sachen miteinander verbinden“, lächelt Hönigmann.

Das Kärntner Eishockeymagazin

Am Donnerstag, dem 18. Oktober feiert Hönigmann seine 1.000ste Sendung des „Kärntner Eishockeymagazins“, an dem er auch maßgeblich mitentwickelt hat. „Die Zahl 1.000 ist zwar nur eine Zahl, aber dennoch für die Menschen besonders“, schmunzelt Hönigmann. „Angefangen hat alles damit, dass mein Vorgänger Willi Harnitzer von einer Reise aus Kanada zurück kam und mir erzählte, dass dort jede Eishockeymannschaft seinen eigenen Reporter hätte“, erinnert sich Hönigmann. „So haben unsere ersten Sendungen begonnen. Einer hat für den VSV und einer für den KAC berichtet und beim nächsten Mal haben wir gewechselt. Das war eine Neuheit im Kärntner Radio.“

ANZEIGE
Sport ist eine Leidenschaft von Reporter Tono Hönigmann.

Sport ist eine Leidenschaft von Reporter Tono Hönigmann. - © ORF/Schumann

Kärnten das Eishockeyland

Wie allseits bekannt ist, ist Kärnten ein Land der Eishockeyfans. „Ich bin selbst mit Eishockey groß geworden“, erklärt Hönigmann gegenüber 5 Minuten. „Seit damals haben wir alle Spiele übertragen und die Aufmerksamkeit auf uns gezogen“, sagt der Sportreporter. „Besonders spannend fand ich immer die Begegnungen beider Mannschaften im Finale. Da hat ganz Kärnten mitgefiebert – die Spannung war überall spürbar“, sagt Hönigmann. „Natürlich gab es auch mal lustige Hoppalas, wie falsche Spielstände oder falsche Torschützen, aber wir neben das mit Humor“, lächelt der Eishockeyexperte. „Wir haben eben keinen Monitor und müssen uns ganz und gar auf unsere Augen verlassen.“

Weiter auf Sendung

Tono Hönigmann möchte auch weitere Sendungen moderieren. „Bisher wurden rund 2.300 Sendungen übertragen. Ich selbst war nicht bei jeder Aufnahme dabei, weil ich im Winter auch viel für den Schisport unterwegs bin“, so Hönigmann. „Solange ich noch gesund bin und meine Stimme es zulässt, werde ich weitermachen!“

Kommentare laden
ANZEIGE