Zum Thema:

14.11.2019 - 12:34Klagenfurt ver­zichtet bereits 20 Jahre auf Feuer­werk14.11.2019 - 11:25Für heraus­ragendes Engage­ment: Stadt ver­gibt Frauen­preis14.11.2019 - 10:11Lang­finger erwischt: 29-Jähriger begang mehrere Ein­brüche14.11.2019 - 09:35Neues Restaurant: Im „Chevaliers“ kocht der Chef persönlich
Sport - Klagenfurt
© 5min.at

Im Januar 2021:

KAC kündigt Open-Air-Spiel im Wörther­see-Stadion an

Klagenfurt – Heute, am 17. Oktober 2019, erfolgte der Startschuss der Vorbereitungen für einen dritten Winter Classic in Klagenfurt, der im Januar 2021 stattfinden soll. Dieser wird, wie schon bei den beiden ersten Auflagen, im Wörthersee-Stadion stattfinden.

 1 Minuten Lesezeit (164 Wörter) | Änderung am 17.10.2019 - 18.10 Uhr

Wie der EC-KAC heute, am 17. Oktober 2019, bekannt gab, hat er in enger Zusammenarbeit mit der Sportpark Klagenfurt GmbH die Planungsphase für die Austragung eines weiteren Eishockey-Events im Wörthersee-Stadion, eröffnet. Gemeinsam wird die Veranstaltung eines dritten Winter Classic in Klagenfurt für den Januar 2021 ins Auge gefasst.

Neues Bandensystem kommt zum Einsatz

Besonderes Augenmerk wird im Zuge dieses Projekts auf Nachhaltigkeit und infrastrukturelle Synergieeffekte gelegt: So ist vorgesehen, den zukünftigen Entwicklungen im Eishockey-Regelwerk hinsichtlich der verkleinerten Spielfeldgröße Rechnung zu tragen. Beim Winter Classic in der nächsten Spielzeit soll ein Bandensystem zum Einsatz kommen, das in der Folge auch in der angestammten Spielstätte der Rotjacken, der Stadthalle Klagenfurt, verwendet werden kann.

15-monatige Vorbereitungszeit

Der EC-KAC, der sich bislang als einziger Eishockeyklub in Österreich die Ausrichtung derartiger Großveranstaltungen zugetraut hat, blickt sehr erfreut und optimistisch auf die bevorstehende, rund 15-monatige Vorbereitungszeit auf den dritten Winter Classic. Bei den beiden ersten Auflagen strömten insgesamt 60.200 Eishockeyfans in das Wörthersee-Stadion.

Kommentare laden
ANZEIGE