fbpx

Zum Thema:

10.07.2020 - 18:13Familie Lang versorgt uns mit regionalen Schmankerln10.07.2020 - 16:09Villach startet Kontrollen: Bei Verstößen droht Maskenpflicht10.07.2020 - 13:56Countdown läuft: Montag startet Sanierung der Alpen-Adria-Brücke10.07.2020 - 11:19Umbau schreitet voran: Standes­amt kehrt zurück ins Rat­haus
Leute - Villach
© Fotolia

Gegen Infektionskrankheit:

Grippeschutz­impfung: Start im Villacher Gesund­heits­amt

Villach – Für Grippeepidemien verantwortliche Viren verändern sich oft. Weder die Impfung im Vorjahr noch eine Grippeerkrankung schützen davor, an einem neuen Stamm erkranken zu können. Daher ist die jährliche Impfung empfohlen.

 1 Minuten Lesezeit (239 Wörter) | Änderung am 28.10.2019 - 10.29 Uhr

Das Gesundheitsamt der Stadt Villach (Magistrat) bietet den Vierfach-Grippe-Impfstoff an. Er bietet einen umfassenden Schutz gegen 2 A und 2 B Influenza Stämme und kann ab dem vollendeten 6. Lebensmonat und für Erwachsene verwendet werden. Die Grippeimpfung schützt nicht gegen banale „grippale Infekte“, auch Erkältung genannt, die sowohl bei Geimpften als auch Ungeimpften auftreten kann.

Viruserkrankung mit Folgen

Die echte Grippe ist eine schwere Infektionskrankheit, die lebensbedrohende Folgen haben kann. Diese Viruserkrankung kann jede Altersgruppe betreffen. Die Übertragung erfolgt durch Tröpfcheninfektion (Niesen, Husten) von Mensch zu Mensch. Sie verursacht Fieber, Schüttelfrost, Husten und Muskelschmerzen. Besonders bei älteren Menschen kann es zu lebensbedrohlichen Komplikationen wie Lungenentzündung oder Herz-Kreislaufversagen kommen. Auch bei Kindern und Erwachsenen mit chronischer Grundkrankheit kann die Grippe mit sehr schwerem Krankheitsverlauf einhergehen.

Wer sollte sich impfen lassen?

Die Impfung wird vor allem empfohlen für: alle Personen über 50 Jahre, Kinder (ab 7. Lebensmonat) und Erwachsene – besonders jene, die unter chronischen Erkrankungen oder geschwächtem Immunsystem leiden, Bewohner von Altersheimen und Institutionen für Langzeitaufenthalt, Pflegepersonal, Personen, die durch ihren Beruf einer Infektion ausgesetzt sind oder diese übertragen können. Zusätzlich ist die Impfung jedem empfohlen, der sich selbst, seine Familie und seine Kinder vor einer Erkrankung schützen will.

Impftermin

Ab 23. Oktober 2019 bis voraussichtlich Ende Feber 2020

Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr, jeden Donnerstag 14 bis 16 Uhr

Wo: Gesundheitsamt der Stadt Villach (Magistrat)

Kosten: pro Impfung 14 Euro, inklusive Impfstoff

Kommentare laden
ANZEIGE