Zum Thema:

02.11.2019 - 11:34Pyramidenkogel-Aussichtsturm: Bereits zwei Millionen Besucher18.09.2019 - 12:30„Fridays for Future“ am Pyramiden­kogel03.05.2019 - 07:29Kosten­loser Gesundheits­check07.07.2018 - 18:55Rennrad­unfall auf Landesstraße
Leute - Klagenfurt
© KK

Rund um das Schlossareal:

Gesund und lecker: Rüben­fest lockt Besucher

Keutschach am See – Die Gemeinde Keutschach am See ist am Samstag, dem Nationalfeiertag, sowie am Sonntag zum 4. Mal Schauplatz des großen Rübenfestes. Die beliebte Veranstaltung findet rund um das Schlossareal statt und beginnt jeweils um 10.30 Uhr.

 2 Minuten Lesezeit (275 Wörter)

Die zweitägige Festlichkeit bietet einen bunten Reigen aus Kunst und Kultur, jede Menge kulinarische Köstlichkeiten sowie Unterhaltung für Groß und Klein. Am Sonntag ab 11 Uhr findet der Radio Kärnten Frühschoppen statt. Die Pyramidenkogel-Gemeinde Keutschach am See führt im Gedenken an das einstige Adelsgeschlecht der Herren von Keutschach wie diese eine weiße Rübe in ihrem Wappen. Um dieser eine entsprechende Würdigung zukommen zu lassen, war im Jahre 2016 das erste Rübenfest veranstaltet worden, das sich sofort eines enormen Zuspruchs erfreute.

Alles rund um die Rübe

Geboten wird bei dieser herbstlichen Veranstaltung „alles um die Rübe“, vor allem in kulinarischer Hinsicht. Produzenten, Gastronomen und Vereine aus der Region sowie den befreundeten Gemeinden in Slowenien und Friaul-Julisch Venetien warten mit einer Unmenge an schmackhaften Speisen und Getränken auf, in denen zumeist auch das beliebte Gemüse Verwendung findet. Rund um das Schloss gruppieren sich mehr als zwei Dutzend Verkaufsstände für Produkte aller Art. Es gibt ein Schauschmiedemuseum, handgefertigte Töpferware aus dem Seental Keutschach sowie ein lustiges Kinderschminken. Spannung verspricht ein Glückshafen, zusätzlich gibt eine Vielzahl an musikalischen und tänzerischen Auftritten, wobei am Samstag die Kinder im Mittelpunkt stehen werden.

ANZEIGE
Rüben soweit das Auge reicht – am 4. Rübenfest.

Rüben soweit das Auge reicht – am 4. Rübenfest. - © KK

Vom Pyramidenkogel zum Rübenfest

Keutschachs Bürgermeister Karl Dovjak sieht im alljährlichen Rübenfest einen weiteren Meilenstein zur Belebung der Zwischensaison. Sein Tipp: „Zuerst vom Pyramidenkogel-Turm aus das weltgrößte dreidimensionale Bild für Umweltschutz und gegen die drohende Klimakatastrophe bestaunen und es sich anschließend beim Rübenfest gut gehen lassen!“

Kommentare laden
ANZEIGE