Zum Thema:

11.11.2019 - 14:38PKW-Lenkerin übersah Motorrad­fahrer08.11.2019 - 10:45Mann tot in Wohnung gefunden – Gibt es einen 13. Drogentoten?07.11.2019 - 07:21Medizinischer Not­fall am Steuer: 70-Jährige prallte ge­gen Straßen­laterne07.11.2019 - 06:58Betrunkener 56-Jähriger beim Überqueren von Straße von Auto erfasst
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Tragischer Unfall

PKW erfasste Fußgänger: 70-Jähriger starb noch am Unfallort

Mölltalstraße – Gestern Abend kam es zu einem tragischen Unfall in Spittal an der Drau. Ein Ehepaar überquerte im Bereich einer Bushaltestelle die Bundesstraße. Ein Autofahrer erkannte die beiden zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 70-jährige Fußgänger wurde dabei schwer verletzt und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. 

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Am Abend des 28. Oktober lenkte ein 41-jähriger Mann aus Spittal an der Drau seinen PKW auf der Mölltalstraße (B106) von Kolbnitz in Richtung Obervellach. Im Bereich einer Bushaltestelle querte ein Ehepaar – ebenfalls aus Spittal an der Drau – hintereinander die Bundesstraße. Der Autolenker erkannte die 73-jährige Frau und den 70-jährigen Mann erst unmittelbar vor seinem PKW auf der Fahrbahn, bremste und verriss sein Fahrzeug, konnte einen Zusammenprall aber nicht mehr verhindern.

Mann verstarb am Unfallort – Frau erlitt Verletzungen

Durch den Zusammenstoß wurde der 70 – Jährige schwer verletzt und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Die 73-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht. Ein Alkotest verlief negativ.

Kommentare laden
ANZEIGE